Spezial-Abo

Liam Gallagher: „Noels Lügen brechen mir das Herz.“


von

Liam Gallagher beschuldigte seinen Bruder Noel, über die Gründe der Trennung von Oasis zu lügen. Diese falschen Anschuldigungen brächen sein Herz, so der Beady Eye-Frontmann.

Im Interview mit der BBC gab Liam Gallagher zwar zu, dass er zur Trennung der Band beigetragen habe, bestand aber auch darauf, dass Noel entscheidende Details verfälscht habe. Zum einen hatte Noel Gallagher in der Pressekonferenz am 6. Juli gesagt, dass Oasis den Auftritt beim V Festival in England absagen mussten, weil Liam verkatert war. Liam bestritt dies, Ärzte hätten bei ihm eine Kehlkopfentzündung diagnostiziert. „Ich hatte keinen Kater“, so Liam Gallagher. „Ich spiele auch verkatert meine Konzerte. Ich bin ein großer Junge und sage kein Konzert ab, bloß weil ich Kopfweh habe.“

Außerdem sei laut Noel Gallagher ein weiterer Trennungsgrund gewesen, dass Liam auf der Tour Werbung für seine Kollektion Pretty Green machen wollte und im Streit seine „Gitarre wie eine Axt geschwenkt“ und „beinahe sein (Noels) Gesicht erwischt“ habe.

Nach besagter Pressekonferenz twitterte Liam Gallagher auf seinem persönlichen Twitteraccount „SHITBAG“. Im Interview mit der BBC schien er sich beruhigt zu haben, konnte sich allerdings nicht verkneifen hinzuzufügen: „Es wird Zeit, dass Noel aufwacht. Er ist auch kein Engel. Ich bin zum Teil Schuld an der Trennung der Band, aber ich bin nicht alleine Schuld daran. Die Leute sollen wissen, dass ich die Band nicht alleine gespalten habe, Noel hat auch seinen Teil dazu beigetragen.“

Beady Eye haben nach den zwei ausverkauften Konzerten in Hamburg und Köln nun drei weitere Daten bekannt gegeben. ROLLING STONE präsentiert die Deutschland-Tour im Oktober.

10. Oktober München, Tonhalle

14. Oktober Berlin, Columbiahalle

19. Oktober Offenbach, Stadthalle


Noel Gallagher erklärt endlich, warum viele Bono nicht mögen

Seit Jahren äußert sich Bono von U2 zu den großen Themen der Menschheit, versucht Spendengelder für Afrika einzutreiben oder Regierungen dazu zu bringen, den Staaten die Schulden zu erlassen. Das findet Noel Gallagher alles ziemlich befremdlich. Der Sänger glaubt, dass Bono aus diesem Grund zurecht zum Prügelknaben des Rock'n'roll geworden ist, wie er im Gespräch mit Andy Bush und Richie Firth von „Absolute Radio“ erklärte. Die Menschen denken seiner Meinung nach oft, dass sie U2 als Band nicht leiden können, in Wahrheit stinkt ihnen aber eigentlich nur das Gutmenschsein des Frontmanns. Gallagher: „Ich habe das zu ihm gesagt, also werde…
Weiterlesen
Zur Startseite