Lollapalooza findet auch 2016 wieder in Berlin statt

E-Mail

Lollapalooza findet auch 2016 wieder in Berlin statt

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Das Lollapalooza Festival fand in diesem Jahr zum ersten Mal in Berlin statt – und darf 2016 gleich in die nächste Runde gehen. Mit 45.000 Besuchern täglich und einem Line-Up mit vielen großen Acts dürfte das Festival mit seiner Premiere die Hauptstadt überzeugt haben – es war auch schon bereits zwei Wochen vor Beginn ausverkauft.

Mit den Shows von The Libertines, Muse, Seeed und einigen anderen ging am vergangenen Wochenende die erste Ausgabe des Lollapalooza-Festivals zu Ende, das auf dem Berliner Flughafen Tempelhof stattfand. An beiden Tagen dürften ungefähr 90.000 Menschen zu der Musik der Rock-und-Pop-Acts auf der Rollbahn des Tempelhofer Flughafens gefeiert haben. Das Festival reiht sich damit gleich beim ersten Mal in die Riege der größten deutschen Festivals ein.

Nach Chile, Brasilien und Argentinien ist die Berlin-Version die erste europäische Ausgabe des Festivals, das von Perry Farrell 1991 ins Leben gerufen wurde. Schon am Freitag (18. September) startet der Vorverkauf für die nächste Ausgabe im Jahr 2016. Bisher wurden noch keine Acts bekanntgegeben.

Sehen Sie hier das Aftermovie zum Lollapalooza Berlin 2015

E-Mail