Madame Tussauds entfernt Wachsfiguren von Prinz Harry und Meghan

Und weg sind sie: Das weltberühmte Madame Tussauds hat die Ebenbilder von Prinz Harry und Meghan Markle aus seinem Londoner Wachsfiguren-Kabinett entfernt. Das meldet „Mashable“. Damit setzt sich die Royal Family in dem Museum nur noch aus der Queen Elizabeth II, Prinz Philip, Charles, Camilla, William und Kate zusammen – zumindest, was die lebenden Mitglieder angeht.

Madame Tussauds hat damit auf die Ankündigung Harrys und Meghans reagiert, sich aus der Königsfamilie zurückzuziehen. Der Herzog und die Herzogin von Sussex gaben in einer Mitteilung am Mittwoch an, finanziell auf eigenen Beinen stehen zu wollen, auch wenn sie „ihre Majestät, die Königin“ weiter volle Unterstützung zusagen.

Harry und Meghan auf Instagram:

View this post on Instagram

“After many months of reflection and internal discussions, we have chosen to make a transition this year in starting to carve out a progressive new role within this institution. We intend to step back as ‘senior’ members of the Royal Family and work to become financially independent, while continuing to fully support Her Majesty The Queen. It is with your encouragement, particularly over the last few years, that we feel prepared to make this adjustment. We now plan to balance our time between the United Kingdom and North America, continuing to honour our duty to The Queen, the Commonwealth, and our patronages. This geographic balance will enable us to raise our son with an appreciation for the royal tradition into which he was born, while also providing our family with the space to focus on the next chapter, including the launch of our new charitable entity. We look forward to sharing the full details of this exciting next step in due course, as we continue to collaborate with Her Majesty The Queen, The Prince of Wales, The Duke of Cambridge and all relevant parties. Until then, please accept our deepest thanks for your continued support.” – The Duke and Duchess of Sussex For more information, please visit sussexroyal.com (link in bio) Image © PA

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on


Prinz Harry soll Meghan als Synchronsprecherin an Disney vermittelt haben

Nach ihrem Ausstieg aus dem Königshaus aka „Megxit“ gibt es nun neue Nachrichten rund um die Zukunft von Prinz Harry und Meghan Markle. Nach Informationen der Londoner „Times“ will Meghan, die vor ihrer Heirat mit dem Royal als Schauspielerin arbeitete, wohl zurück in die Unterhaltungsbranche. Dafür soll Harry nun in einem Gespräch mit Disney-CEO Bob Iger seine Ehefrau für eine Sprecherinnen-Rolle vorgeschlagen haben. Womöglich mit Erfolg, wie „TMZ“ meldet, die einen kurzen Talk zwischen dem Prinzen und dem Disney-Boss auf ihrer Seite präsentieren. Im Juli 2019 soll Harry bei der Premiere von „Der König der Löwen“ Iger von dem Talent…
Weiterlesen
Zur Startseite