ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Madonna hat sich in Kolumbien verliebt und singt von „Medellín“

Madonna hat nach einem ersten Teaser ihrer neuen Songs nun auch ihre erste Single unter die Menschen gebracht: „Medellín“. Der Reggaeton-Track ist eine Kooperation mit dem kolumbianischen Sänger Maluma und ist benannt nach der gleichnamigen Stadt in dem südamerikanischen Land (bekannt und berüchtigt als Drogenumschlagplatz).

Zum ersten Mal wird nun also klar, wohin Madonnas neue Identität „Madame X“ (wie auch ihre kommende LP heißen wird) führen wird. Die Queen Of Pop gab zuletzt bekannt, dass sie als ihr alter ego wie eine Geheimagentin um die Welt reisen würde, zugleich mehrfach ihre Identität wechselnde, um für mehr Freiheit zu kämpfen.

„Celebration“ von Madonna auf Amazon.de kaufen 

Fans müssen sich auf die neue Platte noch etwas gedulden. „Madame X“ erscheint am 14. Juni und enthält 13 Stücke – mit Gaststars wie  Migos Quavo und Rae Sremmurds Swae Lee. Produziert wurde von Diplo und Mike Dean. Eine Deluxe-Edition enthält noch zusätzlich zwei Bonustracks.

Anzeige

Madonna

Madonna deutete bereits vor einiger Zeit an, dass ihr neues Album vor allem von Portugal inspiriert sei, wo sie während des gesamten Entstehungsprozesses lebte.

Madonna – „Madame X“: Tracklist

Madame X Tracklist:

  • 01. “Medellín” (ft. Maluma)
  • 02. “Dark Ballet”
  • 03. “God Control”
  • 04. “Future” (ft. Quavo)
  • 05. “Batuka”
  • 06. “Killers Who Are Partying”
  • 07. “Crave” (ft. Swae Lee)
  • 08. “Crazy”
  • 09. “Come Alive”
  • 10. “Faz Gostoso” (ft. Anitta)
  • 11. “Bitch I’m Loca” (ft. Maluma)
  • 12. “I Don’t Search I Find”
  • 13. “I Rise”

Kevin Mazur Getty Images for MDNA SKIN
Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Madonna: Trennungsbrief von Tupac wird versteigert

Der Trennungsbrief von Tupac Shakur, den er damals an Madonna geschrieben hatte, wird laut „Daily Mail“ in der kommenden Woche versteigert. Das Dokument ist beinahe schon legendär – Tupac soll den Brief an die Queen of Pop im Januar 1995 aus dem Gefängnis verfasst haben. Das Stargebot bei der Online-Versteigerung, die am 17. Juli stattfindet, soll bei 100.000 Dollar liegen. Experten zufolge könnte das Schriftstück des Rappers bis zu 300.000 Dollar einbringen. Ein Teil davon wird an eine Hilfsorganisation gegen Brustkrebs gespendet. Madonna selbst wollte mit einem Gerichtsverfahren unbedingt verhindern, dass der Brief unter den Hammer kommt, hatte es aber im…
Weiterlesen
Zur Startseite