Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Madonna und Guy Ritchie: Sorgerechtsfrage muss gelöst werden

Kommentieren
0
E-Mail

Madonna und Guy Ritchie: Sorgerechtsfrage muss gelöst werden

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Am Mittwoch (2. März) wurden Madonna und Guy Ritchie während ihrer laufenden Gerichtsverhandlung um das Sorgerecht ihres gemeinsamen Sohnes angemahnt: Die Ex-Eheleute sollen auch untereinander, nicht nur mit Hilfe der Anwälte, klären, wo der 15-Jährige Rocco wohnen soll.

Richterin Deborah Kaplan bat die beiden inständig, den Streit zu beenden, einen Tag, nachdem die jeweiligen Anwälte bekanntgaben, dass erneut keine Einigung zustande gekommen war.

„Wenn sie keine Lösung finden, wird letztendlich das Gericht entscheiden.“

Ellen Sigal, eine vom Gericht gestellte Anwältin für Rocco Ritchie, gab an, dass ihr junger Klient aufgrund des Streits um das Sorgerecht und der ungeklärten Zukunft gestresst sei. Momentan lebt Rocco bei seinem Vater in London.

„Es ist eine schwierige Zeit für ihn. Wir hoffen, dass sich die Sache so schnell wie möglich klärt“, so Sigal.

Madonna und Guy Ritchie ließen sich bereits im Jahr 2008 scheiden. Keiner der beiden war beim Gerichtsverfahren am Mittwoch in Manhattan anwesend.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben