aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: ROLLING STONE hat gewählt: Die besten Alben des ersten Halbjahres 2019

Madonna und Guy Ritchie: Sorgerechtsfrage muss gelöst werden

Am Mittwoch (2. März) wurden Madonna und Guy Ritchie während ihrer laufenden Gerichtsverhandlung um das Sorgerecht ihres gemeinsamen Sohnes angemahnt: Die Ex-Eheleute sollen auch untereinander, nicht nur mit Hilfe der Anwälte, klären, wo der 15-Jährige Rocco wohnen soll.

Richterin Deborah Kaplan bat die beiden inständig, den Streit zu beenden, einen Tag, nachdem die jeweiligen Anwälte bekanntgaben, dass erneut keine Einigung zustande gekommen war.

„Wenn sie keine Lösung finden, wird letztendlich das Gericht entscheiden.“

Ellen Sigal, eine vom Gericht gestellte Anwältin für Rocco Ritchie, gab an, dass ihr junger Klient aufgrund des Streits um das Sorgerecht und der ungeklärten Zukunft gestresst sei. Momentan lebt Rocco bei seinem Vater in London.

„Es ist eine schwierige Zeit für ihn. Wir hoffen, dass sich die Sache so schnell wie möglich klärt“, so Sigal.

Madonna und Guy Ritchie ließen sich bereits im Jahr 2008 scheiden. Keiner der beiden war beim Gerichtsverfahren am Mittwoch in Manhattan anwesend.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

ROLLING STONE hat gewählt: Die besten Alben des ersten Halbjahres 2019

Nach mehr als sechs Monaten ist es Zeit, die erste Bilanz zu ziehen: Was taugt der Musikjahrgang 2019? Gibt es ein Meisterwerk, das alle anderen überstrahlt? Welche Newcomer haben sich festgesetzt? Wie schneiden die Stars der Branche mit ihren neuen LPs ab? Die ROLLING-STONE-Redaktion hat wie jedes Jahr abgestimmt und persönliche Favoriten gelistet. Dabei gab es durchaus einige Überraschungen, die auch wir nicht erwartet hätten. Am häufigsten genannt wurde in den Listen nicht Bruce Springsteen oder Bill Callahan (auch wenn er fast die Spitze erklommen hätte), auch nicht Lieblinge der Redaktion wie Robert Forster und John Southworth. Auf Platz eins…
Weiterlesen
Zur Startseite