aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Serien wie „Mindhunter“: Geschichten von Detektiven, Ermittlerinnen und den 70er-Jahren

Matthew McConaughey in Gesprächen für Rückkehr zu „True Detective“

Matthew McConaughey hat Interesse bekundet, für die dritte Staffel von „True Detective“ erneut in die Rolle des Detective Rustin „Rust“ Cohle zu schlüpfen. Er befinde sich bereits in Gesprächen mit den Machern der Show.

Das HBO-Drama hatte ihn und Co-Star Woody Harrelson für die zweite Staffel mit Colin Farrell und Vince Vaughn ersetzt, doch konnte man die Fans mit den neuen Folgen nicht überzeugen.

In der US-Show „The Rich Eisen Show“ erklärte McConaughey: „Ich würde wiederkommen. Es müsste im richtigen Kontext und auf die richtige Art und Weise geschehen. Es bräuchte einen gewissen Funken, wie ich ihn beim erstmaligen Lesen des Drehbuchs gespürt habe. Als ich es gelesen habe, wusste ich nach 20 Minuten, dass ich diesen Typ spielen könnte und dass ich an Bord war.“

Das Interview hier:

 

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Serien wie „Mindhunter“: Geschichten von Detektiven, Ermittlerinnen und den 70er-Jahren

Seit Mitte August ist die lange Wartezeit endlich vorüber und die zweite Staffel von „Mindhunter“ ist auf Netflix erschienen. Zwei Jahre mussten sich Fans gedulden – und wenn es schlecht läuft, wird die Wartezeit auf die Fortsetzung nicht kürzer. Aus diesem Grund haben wir für Sie Serien gesammelt, die sich als Ersatz eignen. Wer zu denjenigen zählt, die „Mindhunter“ noch nicht gesehen haben, können sich freuen. Folgende Geschichte wartet: Den FBI-Agent Holden Ford plagt die traurige Wahrheit. Das FBI hat Ende der 70er-Jahre noch immer keinen Schimmer, wie Serienkiller ticken, wie deren Köpfe funktionieren. De facto existiert der Begriff „Serienkiller“ noch…
Weiterlesen
Zur Startseite