Met Gala 2016: Beyoncé erscheint im Latex-Überzieher


von

Jedes Jahr schießt Beyoncé bei der Met Gala in New York mit waghalsigen Roben den Vogel ab. Dieses Jahr hat sie sich erneut selbst übertroffen – mit einem Kleid, das komplett aus Latex besteht. Kondom-Vergleiche bleiben da natürlich nicht aus:

https://twitter.com/1942bs/status/727294443158691840

„Wenn Beyoncé ein Kondom zur Met Gala tragen kann, habt ihr Typen keine Ausrede.“

„Ich liebe Beyoncé, aber warum hat sie ein Kondom mit Noppen „für IHR Vergnügen“ getragen?“

 

In Anlehnung an den viel diskutierten neuen Song „Sorry“, in dem es um eine angebliche Liebschaft ihres Mannes Jay-Z mit „Becky mit dem schönen Haar“ gehen soll: „OMG, trägt sie etwa Beckys Haut?“

„Beyoncé in Latex, damit sich das Blut besser abwaschen lässt“

„Beyoncé sieht aus wie ein endoplasmatisches Retikulum mit Ribosomen“

Für ihren Auftritt bei der Spendengala für das Metropolitan Museum of Art’s Costume Institute unterbrach die Sängerin extra ihre Welttournee.