Spezial-Abo
Highlight: Metallica: Zehn Dinge, die man über die Band wissen muss

Metallica: Dave Mustaine lästert deftig über Lars Ulrich

In einem Interview mit der griechischen Ausgabe von „Rock Hard“ zeigt sich Dave Mustaine von seiner schlechtesten Seite und fordert mehr Respekt für seine Verdienste rund um Metallica. Dabei geht es ihm um eine Fassung von „No Life ‚Til Leather“,die anscheinend aussortiert wurde. Zum Record Store Day 2015 brachten Metallica eine Neufassung der 1982 veröffentlichten Demos heraus, wobei das Artwork Lars Ulrichs stammte. Der Metallica-Drummer verwendete es von seiner Version der Tapes.

Dave Mustaine gehörte ab 1981 zur Ur-Besetzung von Metallica, wurde aber 1983 wegen Alkoholproblemen rausgeworfen. Dennoch hat er seinen Anteil am Frühwerk der Metaller. Das wiederum wird von James Hetfield und Co. doch recht gezielt retrospektiv gewürdigt. Eine geplante Neuveröffentlichung von „No Life ‚Til Leather“ wurde schlicht zurückgehalten, möglicherweise sogar zerstört.

Dave Mustaine sieht sich übergangen

Das macht den Megadeth-Frontmann wütend – vor allem weil seiner Meinung nach Lars Ulrich ungerechtfertigterweise davon profitiert: „Ich werde meinen Verdienst daran nicht abtreten. Ich habe alles von „The Mechanix“ geschrieben und auch alles von „Jump In The Fire“. (…) Bei „Phantom Lord“ stammt jede Note von mir, James hat alle Texte geschrieben. Es war also Fifty-Fifty. Wenn James seinen Anteil an Lars abgeben will, weil er Angst vor ihm hat, dann ist das seine Sache, aber ich fürchte mich nicht vor Lars Ulrich und gebe ihm nichts von meinem Verdienst ab. Das gleiche gilt für „Metal Militia“.

Lars Ulrich ist nun ein Ritter
Lars Ulrich

Nach Meinung von Mustaine war Ulrich zu der Zeit „unfähig so gute Songs zu schreiben“. Überhaupt lässt der Musiker kein gutes Haar an Lars Ulrich. Ein gemeinsames Konzert der großen Thrash-Metal-Bands Metallica, Megadeth, Slayer und Anthrax hält er schon deswegen für unwahrscheinlich, weil der Metallica-Schlagzeuger Angst habe, mit Megadeth aufzutreten.

Weiterlesen

Du lieber Himmel: Metallica zerschreddern Abbas „Dancing Queen“
Die besten Metal-Alben aller Zeiten: Metallica – „Master Of Puppets“
25 Jahre With Full Force: Alle Infos zum Metal-Festival
Die 60 besten Konzerte aller Zeiten – die komplette Liste

Metallica Getty Images


Metallica: Kirk Hammett schreibt in Corona-Isolation neue Riffs

Scheint so, als hätte da jemand bei der nächsten Metallica-Probe ein paar neue Song-Vorschläge im Ärmel! Viele Amerikaner sitzen aufgrund der COVID-19-Pandemie derzeit in Selbstisolation in ihren Häusern und Wohnungen fest – das ist bei Kirk Hammett nicht anders. Dabei scheint der Metallica-Leadgitarrist die erzwungene Auszeit produktiv zu nutzen: Wie Hammett auf seiner Instagram-Seite verkündete, verwendet er die Zeit in Isolation dafür, um an neuen Gitarrenriffs zu arbeiten. Hammetts Grußbotschaft an seine Fans „Die Dinge sind definitiv nicht Business as usual, aber mir geht es gut, ich bleibe gesund, und ich arbeite an Riffs", schreibt Hammett in der Beschreibung zum…
Weiterlesen
Zur Startseite