Motörhead: Phil Campbell veröffentlicht Solo-Single „Straight Up“ feat. Rob Halford

Der langjährige Motörhead-Gitarrist Phil Campbell hat seine erste Solo-CD „Old Lions Still Roar“ herausgebracht. Dazu kommt nun der neue Track „Straight Up“, der die unverwechselbaren Stimmen von Judas Priests Rob Halford und Campbell enthält.

Phil Campbell -„Straight Up“ feat. Rob Halford zum Reinhören:

Phil kommentierte: „Metal-Gott Rob Halford war schon immer ein Künstler, den ich bewundere. Sein unverwechselbarer Gesang und seine Bühnenpräsenz haben Millionen von Fans auf der ganzen Welt gerockt, also schätze ich mich glücklich, zusammen mit ihm einen Rock-Song geschrieben zu haben!“

Phil Campbell: „Old Lions Still Roar“ – Tracklist

  • 01. Rocking Chair (feat. Leon Stanford)
  • 02. Straight Up (feat. Rob Halford)
  • 03. Faith In Fire (feat. Ben Ward)
  • 04. Swing It (feat. Alice Cooper)
  • 05. Left For Dead (feat. Nev MacDonald)
  • 06. Walk The Talk (feat. Danko Jones, Nick Oliveri)
  • 07. These Old Boots (feat. Dee Snider)
  • 08. Dancing Dogs (Love Survives) (feat. Whitfield Crane)
  • 09. Dead Roses (feat. Benji Webbe)
  • 10. Tears From A Glass Eye (feat. Joe Satriani)
„Old Lions Still Roar“ auf Amazon

Im Podcast „Scars And Guitars“ erklärte Campbell erst kürzlich zum neuen Album: „Ich würde nicht sagen, dass ich 20 Jahre an den Songs gesessen habe, aber 20 Jahre habe ich mich danach gesehnt, ein Soloalbum zu machen. Seitdem Motörhead leider aufhören mussten, hatte ich mehr Zeit, darüber nachzudenken und mich festzuhalten und all das.“

Der Gitarrist weiter: „Ich habe wahrscheinlich vor etwa zweieinhalb, drei Jahren mit der ersten Aufnahme begonnen. Ich wollte ein Album machen, bei dem ich mich ein wenig ausbreitete. Ich habe einige der Ideen – ein oder zwei davon – seit etwa 10 oder 12 Jahren, und einige nicht so lange. Einige sind brandneu. Ich wollte einfach kein Album machen, das wie Motörhead klingt. Ich habe schon 20 solcher Alben gemacht.“


Depeche Mode, Kraftwerk, Motörhead: Nominiert für die Rock and Roll Hall of Fame

16 Künstler/innen und Bands sind für die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame 2020 nominiert worden. Darunter Depeche Mode, Kraftwerk, Motörhead, T. Rex und Whitney Houston. Im Januar werden die Gewinner verkündet, am 02. Mai erfolgt die Zeremonie. Jeder Musiker, der vor mindestens 25 Jahren sein Debüt herausgebracht hat, kann für die Nominierungsliste zugelassen werden. Neben einem Gremium können auch Fans über die Sieger abstimmen. Vielleicht kommen diesmal ja gerade für Depeche Mode genügend Stimmen zusammen – die Band ist nach 2017 und 2018 zum dritten Mal in Folge nominiert. Alle Nominierten für die Rock and Roll…
Weiterlesen
Zur Startseite