Freiwillige Filmkontrolle


New York Dolls: Gitarrist Sylvain Sylvain im Alter von 69 Jahren gestorben


von

Am 13. Januar 2021 ist Sylvain Sylvain in Folge einer Krebserkrankung verstorben. Der Musiker, der die New York Dolls mitgründete und in der legendären Punk-Band als Songwriter und Gitarrist tätig war, wurde 69 Jahre alt.

Auf seiner Facebook-Seite wurde ein Statement zum Tod des Künstlers veröffentlicht. Darin heißt es: „Wie die meisten von euch wissen, hat Sylvain in den letzten zweieinhalb Jahren gegen den Krebs gekämpft. Und obwohl er sich tapfer schlug, ist er gestern an dieser Krankheit verstorben. Wir betrauern, ihn verloren zu haben, wissen aber, dass er nun endlich Frieden gefunden und keine Schmerzen mehr hat. Dreht seine Musik laut, zündet eine Kerze an, sprecht ein Gebet und lasst uns diese schöne Doll auf ihren Weg schicken.“

Sylvain Sylvain: Spenden finanzierten einen Teil seiner Krebsbehandlung

2019 hatte Sylvain Sylvain offenbart, dass er an Krebs erkrankt ist. Mit einer GoFundMe-Spendenkampagne wurde Geld gesammelt, damit der Künstler seine Behandlungskosten bezahlen konnte. Insgesamt kamen knapp 80.000 US-Dollar (umgerechnet 66.000 Euro) zusammen.

Zur Gründung der New York Dolls

Mit gebürtigem Namen hieß der aus Kairo stammende Musiker Sylvain Mizrahi. Nachdem seine Familie nach New York gezogen war, traf er dort auf Johnny Thunders, Arthur Kane, Jerry Nolan und David Johansen, mit denen er 1971 die New York Dolls gründete. 2011 erschien das fünfte und letzte Studioalbum „Dancing Backwards in Highheels“.  Zudem war Sylvain Sylvain an zahlreichen anderen Bandprojekten beteiligt und veröffentlichte auch solo Musik.


Dave Grohl verrät, wer die Foo Fighters in die Hall Of Fame einführen soll

Die Foo Fighters wurden vor wenigen Tagen für die Aufnahme in die Rock Hall Of Fame nominiert. Sollte die Band tatsächlich aufgenommen werden, weiß Dave Grohl auch schon ganz genau, wer die mögliche Rede halten soll, wie er nun verriet. Passenderweise ist es jemand, der hinter dem Album stand, das Grohl dazu inspirierte, „die Band Foo Fighters zu gründen und sie Foo Fighters zu nennen und die ganze Sache durchzuziehen.“ Wer ist Klark Kent? Der Foos-Sänger und ehemalige Nirvana-Schlagzeuger verriet am Mittwoch (10. Februar) in der „Howard Stern Show“, dass er gerne von einem gewissen Klark Kent in die Rock Hall…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €