Spezial-Abo

Quoten-Erfolg: „The 100“ düpiert die „Bachelorette“

Die US-Serie “The 100″ setzt neben einem apokalyptischem Szenario vor allem auf junge Darsteller und schließt damit an zahlreiche Blockbuster der letzten Zeit an. Deswegen war es kaum überraschend, dass die ersten drei Folgen, die Pro Sieben am Mittwochabend (22. Juli) ausstrahlte, Zuspruch bei der jungen Zielgruppe finden würden.

Doch der Quoten-Erfolg überraschte wohl selbst den Sender, der in letzter Zeit mit der Dauerwiederholung von Sitcoms wie „Big Bang Theory“ viele Serienjunkies verärgerte: 1,95 Mio. 14- bis 49-Jährige schauten zu, das entsprach einem Marktanteil von 22,6%.

Insgesamt waren sogar 3,06 Mio. (12,5%) vor dem Fernseher dabei. Bei den 14- bis 29-Jährigen sah mit 25,1% sogar jeder Vierte zu.

Kein Glück für die Bachelorette

„Die Bachelorette“ kam bei RTL mit gerade einmal 1,17 Mio. jungen Zuschauern und einem Marktanteil von 13,7% in dieser Zielgruppe ziemlich unter die Räder. Nach all der Werbung, die nicht nur im TV für die Sendung gemacht wurde, ein ziemlich klägliches Ergebnis.


#AllefürsKlima: Diese 12 Umweltkatastrophen-Filme sollten uns eine Mahnung sein

01. Interstellar (2014) https://www.youtube.com/watch?v=FByEFOAQeU0 Als JFK 1961 die Devise ausgab, der Mensch müsse bis Ende des Jahrzehnts rauf auf den Mond, ging es darum, im „Space Race“ die Sowjets auszustechen. Dass eine Fahne aber auf einem anderen Planeten (dabei ist der Mond nicht mal ein Planet) platziert werden müsse, damit unsere Spezies dort aus der Notwendigkeit heraus neuen Lebensraum erschließen könne, stand damals nicht wirklich zur Debatte. In Christopher Nolans Sci-Fi-Thriller begeben sich Astronauten auf die Suche nach neuen Welten, wo die Menschen sich eine Chance auf Überleben sichern könnten. Die Biosphäre der Erde ist geschädigt, alle Nationen setzen auf…
Weiterlesen
Zur Startseite