Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Roger Cicero ist tot – Hirnschlag mit 45 Jahren

Kommentieren
0
E-Mail

Roger Cicero ist tot – Hirnschlag mit 45 Jahren

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Roger Cicero ist tot. Sein Management hat gegenüber „Spiegel Online“ bestätigt, dass der Musiker bereits am Donnerstag vor Ostern (24. März) im Alter von 45 Jahren verstorben ist. Er soll an einem Hirnschlag gestorben sein.

Auf seiner Facebook-Seite heißt es:

Der 45-jährige Jazz Sänger hatte in den vergangenen Wochen zahlreiche Promotion- und TV Auftritte für sein Album Cicero sings Sinatra absolviert. Einen Tag nach seinem letzten Live-Auftritt im Bayerischen Fernsehen traten plötzlich akute neurologische Symptome infolge eines Hirninfarktes auf. Im Krankenhaus verschlechterte sich sein Zustand rapide. Roger Cicero verstarb am Abend des 24. März im Kreise seiner Lieben ohne das Bewusstsein wieder erlangt zu haben.
„Wir sind fassungslos und unendlich traurig. Unser Mitgefühl gilt in erster Linie seiner Familie“,
teilte das Management mit.

Im November 2015 war der Sänger mit Erschöpfung zusammengebrochen. Daraufhin sagte er zunächst seine geplante Tournee ab. Im April 2016 sollten weitere Konzerte folgen.

Am 18. März hatte der Jazz-Sänger seinen letzten Auftritt:

Ab 18:00 mit zwei Titeln live in der BR-Abendschau.Viel Spaß!!!Euer Roger!!!

Posted by Roger Cicero on Freitag, 18. März 2016

Vom Management heißt es zudem: „Auf Wunsch der Familie bitten wir von Kondolenzbriefen Abstand zu nehmen. Roger Cicero würde sich sicher über eine Spende für die Organisation SAVE THE CHILDREN freuen, die er jahrelang unterstützt hat und die ihm sehr am Herzen lag.“

Roger-Cicero-Moment-01

 

Getty Images
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben