ROLLING STONE Beach/Park 2019: The Specials, Elbow, Blumfeld, Bob Mould und mehr

ROLLING STONE Weekender heißt jetzt ROLLING STONE Beach – aber das Konzept bleibt bewährt: Am 15. und 16. November 2019 geht das Indoor-Festival im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand („Beach“) in die elfte Runde. Und dann gibt es ja noch Zuwachs! Der ROLLING STONE Park öffnet schon eine Woche vorher seine Pforten: Am 8. und 09. November 2019 geht’s in den Europa-Park Rust.

Beim neuen Schwester-Festival des ROLLING STONE Beach, dem ROLLING STONE Park, freut man sich dementsprechend auf die nächste Runde: Für seine vielgelobte Premiere 2018 wurde der „Park“ im Januar mit dem European Festival Award als „Best New Festival“ geehrt.

Achtung: Das Gros der Tickets für den ROLLING STONE Beach inklusive zwei Übernachtungen an der Ostsee ist bereits ausverkauft.

Kooperation

ROLLING STONE und der Veranstalter FKP Scorpio präsentieren heute die ersten zwölf Namen für das Line-Up 2019.

>>> Tickets für den ROLLING STONE Beach

>>> Tickets für den ROLLING STONE Park

Die Bands von ROLLING STONE Beach und ROLLING STONE Park

 The Specials, die Pioniere des British Ska, feiern ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum und stellen ihr aktuelles Album „Encore“ vor. Aus Manchester sind Elbow dabei, Ex-Hüsker-Dü-Chef Bob Mould schaut vorbei, dazu Blumfeld, die ja vielleicht das 20. Jubiläum ihres Klassikers „Old Nobody“ zelebrieren werden (und hoffentlich auch neue Songs vorstellen).

Fans von Garage-Rock werden mit Jon Spencer & The Hitmakers bedient. Rhythm & Blues-Sänger Nick Waterhouse kommt, und die irische Indie-Folk-Formation Villagers gibt sich ein Stelldichein. Mark Lanegan, Joan As Police Woman, Nikki Lane, Tom Liwa mit seinem exklusiven Programm Tom Liwas Welt und die kanadischen Blues-Rocker The Blue Stones komplettieren die erste Bandwelle des Zwillingsfestivals.

Bisheriges Lineup:

THE SPECIALS | ELBOW
BOB MOULD | JON SPENCER & THE HITMAKERS
BLUMFELD | NICK WATERHOUSE | VILLAGERS
MARK LANEGAN | JOAN AS POLICE WOMAN
NIKKI LANE | TOM LIWAS WELT | THE BLUE STONES
und viele mehr!


Seeed live nach Tod Demba Nabés: Tickets, Termine, Vorverkauf

Seeed machen wie angekündigt weiter – nach dem Tode des Frontmanns Demba Nabé schien lange Zeit unklar, ob das Dancehall-Kollektiv überhaupt noch eine Zukunft haben könnte. Ob die Band um Dellé und Peter Fox auch ein neues Album herausbringen wird, ist weiterhin unsicher. Aufnahmen seien, teilte Fox unlängst mit, immer „eine schwierige Angelegenheit“. 25 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz umfasst die Tour nun, deren Umfang per Bekanntgabe am Dienstag mit fünf zusätzlichen Auftritten erweiterte wurde. Seeed live – alle Konzertdaten: 11.10.19 Frankfurt | Jahrhunderthalle 12.10.19 Frankfurt | Jahrhunderthalle 13.10.19 Hamburg | Sporthalle 14.10.19 Hamburg | Sporthalle 16.10.19 Dortmund…
Weiterlesen
Zur Startseite