ROLLING STONE im September 2017 – Titelthema: Nick Cave

Die Inhalte der September-Ausgabe

ROCK & ROLL

Von Lee Ranaldo bis Sven Regener
Storys und Interviews: Susanne Sundfør, Mount Kimbie, The Dream Syndicate, Phoebe Bridgers, Colson Whitehead, Glen Campbell u. a.

Sieger von morgen: Streamingdienste
Die Umsätze durch Musikstreaming sind hierzulande höher als je zuvor. Ralf Niemczyk spricht mit Anbietern und zieht Bilanz

Diesmal außerdem beigelegt: die New-Noises-CD „Let Love In“. Auch die App-Ausgabe ist bereits im App-Store erhältlich.

FEATURES

Nick Cave: Der dunkle Romantiker
Nick Cave wird 60 und kommt auf Tournee nach Deutschland – wir gratulieren mit einem Rückblick auf seine Karriere, einem Essay von Arne Willander und Illustrationen von Reinhard Kleist, der einen tollen Comic über den Sänger und Dichter gezeichnet hat

Casper: Kraftvoll in der Krise
Vom Punkrock über den Deutschrap zum universalen musikalischen Ausdruck existenzieller Ängste: Jens Balzer spricht mit Benjamin Griffey alias Casper über Depressionen, politische Haltung und das neue, kontroverse und lange verschobene Album

The National: Band auf der Flucht
Grateful Dead, Experimental-Workshops, Nebenprojekte: Markus Schneider trifft The National – eine Band, die sich immer mehr auflöst und sich zu internationalen Kuratoren weiterentwickelt

James Brown: Der gefürchtete Held
Den Mann hinter der revolutionären Musik hat Amerika nie geliebt. Nun hat US-Autor James McBride ein Buch über die vielen Widersprüche im Leben und Werk des Soul Brother No. 1 geschrieben. Maik Brüggemeyer spricht mit ihm über Browns Vermächtnis

RS-Agenda: Das Wahl-Special
Peter Unfried über zehn Dinge, die ihn vor der Bundestagswahl beschäftigen, der Universalphilosoph Bazon Brock über das Elend des politischen Diskurses und zehn RS-Autoren über ihre zehn liebsten Politsongs (von Bronski Beat über Mick Jagger bis Slime)

Moses Sumney: Eine andere Liebe
Als hätten Sigur Rós ein R’n’B-Album mit Jeff Buckley aufgenommen: Fabian Peltsch trifft den kalifornischen Gesangsstilisten, der nach Transzendenz und Spiritualität, Sinn und einem fairen Gott sucht

REVIEWS

Neue Alben, Reissues & Konzerte
Queens Of The Stone Age: „Villains“. Plus: Prophets Of Rage, Lana Del Rey, Tori Amos, LCD Soundsystem, Sparks, The Waterboys, Jake Bugg, Beatsteaks, DAF, Elvis Presley, Pet Shop Boys, Emmylou Harris, A Summer’s Tale, HO9909, Andreas Dorau und mehr

Kino, DVDs & Bücher
„Western“, „David Lynch – The Art Life“, „Porto“ „The Circle“, „Atomic Blonde“, „Oldboy“, „Belle de Jour“, „Get Out“, „You Are Wanted“,
Zadie Smith, Charles Bukowski, Richard Ford und mehr

[interaction id=“59a5822b1868a8c438dfcfde“]


Foo Fighters überraschen Fans bei Metallica-Konzert

Die Foo Fighters und Metallica pflegen eine freundschaftliche Beziehung. So stand Dave Grohl bereits im Moshpit bei einer Metallica-Show und äußerte auch Wunschpläne für einen gemeinsamen Auftritt mit Lars Ulrich. Kürzlich coverten die Foos gemeinsam mit einem 10-jährigen Fan den Klassiker „Enter Sandman“. Wenn beide Bands an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in der gleichen Stadt auftreten, ist ein Aufeinandertreffen demnach unentbehrlich. Das geschah in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin, als die Metalband am 16. November einen ausverkauften Gig spielte. Comedian Jim Breuer, der als Vorprogramm für Metallica auftrat, ließ sich dabei filmen, wie er den Backstage-Bereich betrat. Während die Bilder für das…
Weiterlesen
Zur Startseite