Spezial-Abo

ROLLING STONE präsentiert: Alela Diane auf Tour im April 2018


von

Alela Diane, in Kalifornien geboren, brachte sich selbst früh Gitarre bei und begann Songs über Familie und Natur zu schreiben. Sie tourte und arbeitete mit Künstlern wie Joanna Newsom, Tom Brosseau, Iron & Wine, Akron/Family, The Decemberists, Vashti Bunyan, Blitzen Trapper und Fleet Foxes.

Viele könnten Dianes Liedkunst kennen, ohne ihren Namen je gehört zu haben, denn Ihre Tracks wurden auch für den Soundtrack der Zombie-Hit-Serie „The Walking Dead“ verwendet.

2018 geht die Sängerin auch auf Deutschland-Tour, um neue Stücke und viele Höhepunkte ihres Repertoires zu spielen – präsentiert von ROLLING STONE.

Alela Diane live 2018

  • 16.04. München, Hauskonzerte
  • 17.04. Frankfurt, Brotfabrik
  • 18.04. Berlin, Heimathafen
  • 19.04. Hamburg, Elbphilharmonie


ROLLING STONE präsentiert: Suede live 2021

Suede steht seit den neunziger Jahren für einen neuen Stil. Nach ihrer Reunion Anfang der Zehner-Jahre haben die Briten nahtlos da weitergemacht, wo sie 2003 aufgehört hatten. Niemals still stehen. Sich selbst ständig fordern. Oder wie die Band es selbst ausdrückt: „Getting the energy of what you used to do without becoming a self-parody is the holy grail“. 1996 erschien mit „Coming Up“ das erfolgreichste Album ihrer Karriere und gleichzeitig das erste, das in der heute noch gültigen Besetzung eingespielt wurde: die Gründungsmitglieder, Sänger Brett Anderson und Bassist Mat Osman, und der kurz darauf dazu stoßende Schlagzeuger Simon Gilbert bilden…
Weiterlesen
Zur Startseite