Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

ROLLING STONE präsentiert: Alela Diane auf Tour im April 2018

Alela Diane, in Kalifornien geboren, brachte sich selbst früh Gitarre bei und begann Songs über Familie und Natur zu schreiben. Sie tourte und arbeitete mit Künstlern wie Joanna Newsom, Tom Brosseau, Iron & Wine, Akron/Family, The Decemberists, Vashti Bunyan, Blitzen Trapper und Fleet Foxes.

Viele könnten Dianes Liedkunst kennen, ohne ihren Namen je gehört zu haben, denn Ihre Tracks wurden auch für den Soundtrack der Zombie-Hit-Serie „The Walking Dead“ verwendet.

2018 geht die Sängerin auch auf Deutschland-Tour, um neue Stücke und viele Höhepunkte ihres Repertoires zu spielen – präsentiert von ROLLING STONE.

Alela Diane live 2018

  • 16.04. München, Hauskonzerte
  • 17.04. Frankfurt, Brotfabrik
  • 18.04. Berlin, Heimathafen
  • 19.04. Hamburg, Elbphilharmonie


Schon
Tickets?

NEWS: The Rose treten beim IMA 2019 auf – doch wer sind die K-Pop-Stars?

Eigentlich waren The Rose mal eine Indie-Band und hießen Windfall. Dann beschlossen Park Do-joon, Lee Ha-joon und Lee Jae-hyeong ein viertes Mitglied für ihre Band zu suchen: Sie konnten Kim Woo-sung für sich gewinnen, der von nun an als Hauptsänger fungierte. Sie veröffentlichten 2017 unter dem neuen Namen The Rose die Single „Sorry“, die ihnen internationale Aufmerksamkeit bescherte. https://www.instagram.com/p/B1xm1-MnYjb/ Im Gegensatz zu vielen anderen erfolgreichen K-Pop-Bands – wie beispielsweise BTS – ist die Musik von The Rose eine Mischung aus Pop und Rock. Außerdem spielen sie selbst ihre Instrumente, was in diesem Genre auch eher unüblich ist. 2018 kamen sie zum ersten…
Weiterlesen
Zur Startseite