Roskilde 2011: Und so war es dann…


von

Das Roskilde 2011 ist seit diesem Wochenende schon wieder Geschichte. Und das leider mit einer bitteren Note, da am Sonntag eine 35-jährige Frau von einem Turm auf dem Campingplatz in den Tod stürzte. Davor und danach war es jedoch wieder ein buntes und sehr gelungenes Festival, mit sehenswerten Auftritten von z. B. PJ Harvey, Beatsteaks, Deadmau5, Odd Future Wolf Gang Kill Them All, Iron Maiden, Kings Of Leon. Daniel Koch war vor Ort und hat für Sie die jeweiligen Tage in unserem Redaktionsblog dokumentiert. Wir haben noch einmal alle Blogs, sehenswerte Galerien, und Videos rund um das Roskilde 2011 auf dieser Website zusammengefasst.

Die täglichen Live-Blogs:

Roskilde Daily: Freiwillige vor! So war der Donnerstag
Der Donnerstag ist der erste Festivaltag mit kompletter Live-Bespielung. Daniel Koch reiste an, ließ sich von der Atmosphäre dieses Festivals (wieder-) beleben, von PJ Harvey verzaubern und von Iron Maiden verbrüdern.
>>>> Hier geht’s zum Beitrag

Roskilde Daily: „It’s wide awake, I’m morning!“ So war der Freitag
Der vielleicht letzte trockene Tag auf dem Roskilde – dachte man noch in der Nacht zu Samstag. Das Fitnessprogramm für den Freitag bestand aus Hitspringen mit den „Beatsticks“, Arschwackeln mit M.I.A., Kopfwippen zu Portishead und Ohrfeigen zu den Swans.
>>>> Hier geht’s zum Beitrag

Roskilde Daily: Von Mäusen und Menschen. So war der Samstag
Die Zutaten dieses Festivaltages: 1 rollstuhlfahrender Rapper (Tyler, the Rollator?), 2 rollstuhlschiebende Löwen, 1 Ballertechno spielende Space-Maus, 1 Weltuntergangsgewitter, 1 New Yorker Sonnenbrille… >>>> Hier geht’s zum Beitrag

Roskilde Daily: Lasst es uns „Festival-Blues“ nennen. So war der Sonntag
Der letzte Tag des Roskilde machte durch einen tragischen Unfall Schlagzeilen. Wer vor Ort war, bekam den vermeintlichen Selbstmord zunächst nur als Gerücht mit. Daniel Koch über den letzten Konzerttag des diesjährigen Roskilde.
>>>> Hier geht’s zum Beitrag

Galerien:

Die Konzerthighlights von Samstag und Sonntag: The Strokes, Deadmau5, Kings Of Leon
>>>> Hier geht’s zur Galerie

Die Konzerthighlights vom Freitag: PJ  Harvey, Portishead, M.I.A. u. a.
>>>> Hier geht’s zur Galerie

Die Konzerthighlights vom Donnerstag: Oh Land, Iron Maiden, Veto
>>>> Hier geht’s zur Galerie

A view from above: Der Blick aus einem Kameraluftballon auf das Roskildegelände
>>>> Hier geht’s zur Galerie

Verrückte, Schönheiten, Charmbolzen, (Halb-) Nackt-Wrestler: Das Publikum auf dem Roskilde
>>>> Hier geht’s zur Galerie

Die Camping-Crowd ist bereits seit dem Wochenende in Roskilde. Ein Rundgang in Bildern.
>>>> Hier geht’s zur Galerie

So weit das Auge reicht! Ein Rundflug über das riesige Festivalgelände in Roskilde
>>>> Hier geht’s zur Galerie

Videos:

Schon mal ein Booking bereut? Ein Interview mit der leitenden Bookerin des Roskilde
>>>> Hier Video schauen

Der Camping, wie er wächst und wuchert: Der Aufbau in Zeitraffer
>>>> Hier Video schauen

Like A Virgin: Zwei Festivaljungfrauen reisen zum ersten Roskilde ihres Lebens
>>>> Hier Video schauen

Pick Up Lines auf Dänisch? Festivalbesucher verraten ihre subtilen Flirttricks für den Campingplatz
>>>> Hier Video schauen

Der „Naked Run“ an den ersten Festivaltagen hat Tradition: Hier der Bericht samt Interview mit der Gewinnerin.
>>>> Hier Video schauen