aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos

Sam Smith: „Thom Yorke? ‚Spectre‘? Nie angehört – der Bond-Song ist von mir!“

Nach dem Gewinn eines Golden Globe für seinen James-Bond-Song „The Writing’s On The Wall“ geht Sam Smith in die Offensive. Von Journalisten auf den Radiohead-Beitrag „Spectre“ angesprochen, der von den Bond-Produzenten als Titelsong anscheinend abgelehnt und dann von Thom Yorke und Co. zu Weihnachten selbst veröffentlicht wurde, antwortete Smith zunächst nur: „Thom Yorke?“ – er scheint den Radiohead-Frontmann gar nicht gekannt zu haben.

Co-Songwriter Jimmy Napes klärte Smith daraufhin über die Identität Yorkes auf. Der Sänger daraufhin: „Ja, ich war ein wenig überrascht von der Sache. Ich habe mir das Stück aber nicht angehört, denn das ‚Spectre‘-Titellied stammt schließlich von mir.“

Sein Beitrag „The Writing’s On The Wall“ erklomm zwar Platz eins der UK-Charts, wurde aber grade im Netz als weinerliches Lied abgetan. Der Radiohead-Song „Spectre“ dagegen lief kurz nach Erscheinen auf Soundcloud überall heiß.

Derzeit verdichten sich die Anzeichen, dass die Veröffentlichung eines neuen Radiohead-Albums kurz bevorsteht.

 

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Sean Connery: Foto zum 89. Geburtstag – Fans in Sorge

89 Jahre gilt als biblisches Alter, es wäre vermessen anzunehmen, man müsse dann noch topfit aussehen. Aber bei Sean Connery, dem einst so potenten James-Bond-Darsteller, werden womöglich andere Maßstäbe angesetzt. Fans machen sich Sorgen um den Schotten, der zwischen 1962 und 1983 siebenmal als Geheimagent Ihrer Majestät im Kino zu sehen war und als bester Bond aller Zeiten gilt. Am Sonntag (25. August) feierte Connery seinen Geburtstag im Kreise seiner Lieben, Sohn Jason Connery und dessen Frau Fiona Ufton. Eine Fanpage zeigte ein Bild von der Party. Da der Schauspieler lange Zeit nicht in der Öffentlichkeit zu sehen war, überraschte…
Weiterlesen
Zur Startseite