Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Schwerer Corona-Verlauf! Pink schrieb schon ihr Testament


von

Pink hat sich vor einiger Zeit mit dem Coronavirus infiziert. Wie sie nun öffentlich machte, hatte sie schwer mit Covid-19 zu kämpfen.

„Es war sehr, sehr beängstigend und sehr schlimm“, sagte die 41-Jährige dem amerikanischen Sender „Extra“. Die Sängerin war bereits im März 2020, als die Pandemie in ihren Anfang nahm, gemeinsam mit ihrem vier Jahre alten Sohn Jameson Moon erkrankt.

Ehemann und Tochter waren nicht krank

Ihre neun Jahre alte Tochter Willow Sage und Ehemann Carey Hart wurden allerdings vom Coronavirus weitestgehend verschont. Die Schwere des Verlaufs sorgte bei Pink für den Entschluss, ihr Testament zu machen. „An einem Punkt, an dem ich dachte, es sei für uns vorbei, rief ich meine beste Freundin an und sagte: ‚Du musst Willow sagen, wie sehr ich sie geliebt habe’“, sagte sie in dem Gespräch.

Inzwischen geht es der Musikerin und auch ihrem Sohn offensichtlich wieder besser. Im Januar hatten sie und ihr Ehemann den 15. Hochzeitstag gefeiert, auf Instagram ist Pink und ihre Familie bei bester Gesundheit zu sehen.


Trügerische amerikanische Idyllen: Zehn Videos aus dem Traumwerk von Lana Del Rey

„Kill Kill“ (2008) Bereits auf ihrer ersten Single, noch unter dem Namen Lizzy Grant veröffentlicht, zeigte Del Rey wesentliche Elemente ihrer späteren Ästhetik den gehauchten Gesang, die dem Untergang geweihte Liebe, die Selbststilisierung zur amerikanischen Ikone. Im von ihr selbst inszenierten Video wickelt sie sich, eine Marilyn-Monroe-Perücke tragend, in eine amerikanische Flagge. Dazwischen schneidet sie körnige Homevideos anderer Leute, zeigt Vergnügungsparks und überfüllte Strände. „Video Games“ (2011) Die Geburtsstunde von Lana Del Rey. Das Video, von ihr selbst gedreht, zeigt sie, offenbar mit einer Laptop-Kamera vor weißer Wand gefilmt, inmitten einer schnell geschnittenen Collage aus alten Sunset-Boulevard-Bildern, Vintage-Strandszenen und Paparazzi-Shots…
Weiterlesen
Zur Startseite