Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Serie über Paul McCartney: Erster Trailer zu „McCartney 3,2,1“ ist da


von

Sänger, Songwriter und Beatle Paul McCartney wird bald in seiner ersten eigenen Dokumentar-Serie „McCartney 3,2,1“ zu sehen sein. Ein erster Trailer stimmt nun auf die erste Staffel ein, dessen sechs Folgen alle ab nächstem Freitag (16. Juli) auf der US-Streamingplattform Hulu (deutsche Ausstrahlung steht noch aus) verfügbar sein werden.

In „McCartney 3,2,1“ wirft Paul McCartney zusammen mit dem US-amerikanischen Musikproduzenten Rick Rubin einen ausführlichen Rückblick auf seine inzwischen jahrzehntelange Karriere. Inhaltlich wird es aber nicht nur um die bahnbrechende Arbeit der Beatles gehen, sondern auch um die Rockgeschichte der 1970er-Jahre im Allgemeinen sowie McCartneys inzwischen 50-jährige Solokarriere.

Sehen Sie hier den „McCartney 3,2,1“-Trailer:

Rubin und McCartney werden auch  das Songwriting des Ex-Beatle analysieren, sowie persönliche Beziehungen und welche Einflüsse diese auf seine Musik hatten. Inszeniert wurde „McCartney 3,2,1“ vom US-Regisseur Zachary Heinzerling, die Produktion übernahmen Rick Rubin und Paul McCartney zusammen mit einem mehrköpfigen Team. Darunter Scott Rodger, der in Vergangenheit bereits für U2, Andrea Bocelli, Aerosmith, Madonna, Britney Spears oder Miley Cyrus arbeitete.


Eric Clapton fühlt sich wegen Corona-Kritik ausgegrenzt

Eric Clapton hat enthüllt, dass seine polarisierenden Meinungen zur Corona-Pandemie seine persönlichen Beziehungen belastet haben. Clapton kritisierte in Vergangenheit offenkundig die von Großbritannien festgelegten Corona-Maßnahmen und veröffentlichte zusammen mit dem nordirischen Musiker Van Morrison die Single „Stand and Deliver“, in der er allerhand Theorien verbreitete, die auch im Umfeld von Corona-Leugner*innen zu hören waren. In einem Interview mit dem YouTube-Kanal „Oracle Films“ sagte der 76-Jährige nun über seine Freunde und Bekannte: „Ich höre einfach nichts mehr von ihnen. Mein Telefon klingelt nicht oft. Ich bekomme nicht mehr so ​​viele SMS und E-Mails. Es ist ziemlich auffällig.“ Weiter gab er zu:…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €