Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„Star Wars“: Darum spielte Leonardo DiCaprio nicht Anakin Skywalker

E-Mail

„Star Wars“: Darum spielte Leonardo DiCaprio nicht Anakin Skywalker

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Hayden Christensen verkörperte in der „Star Wars“-Reihe in „Episode II“ und „Episode III“ den jungen Anakin Skywalker und bekam dafür von Fans und Kritikern viel Schelte: Zu hölzern und weinerlich sei seine Interpretation gewesen, die den mächtigen Sith-Lord Darth Vader zu einer Witzfigur verkommen ließ. Fast wäre die Rolle an Leonardo DiCaprio gegangen, der jetzt 13 Jahre nach „Angriff der Klonkrieger“ in einem Interview erzählt, warum er die Rolle nicht übernommen hat.

Anlässlich seines neuen Films „The Revenant“ hat sich die Website „ShortList“ mit Leonardo DiCaprio zusammengesetzt, um mit ihm über den neuen Film und weitere Themen zu sprechen. „Star Wars“ war auch ein Thema und so wurde DiCaprio gefragt, warum er damals nicht Anakin Skywalker gespielt hat. Der Schauspieler dazu:

„Ich hatte ein Meeting mit George Lucas dazu, aber ich war noch nicht bereit dafür, jedenfalls damals nicht.“

George Lucas, der großes Interesse an Leonardo DiCaprio hatte, musste sich dann nach einem anderen Schauspieler umsehen, und der Part des Anakin Skywalker ging letztendlich an Hayden Christensen. DiCaprio wäre aber zweifelsohne die bessere Wahl gewesen, obwohl es für die Karriere des 41-jährigen wohl rückblickend besser gewesen ist, dass er abgelehnt hat. Von Hayden Christensen hört man heutzutage jedenfalls nicht mehr viel.

„The Revenant“ startet bei uns am 07. Januar 2016 im Kino.

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Dj Guru Josh
    “Infinity”: DJ Guru Josh gestorben

    Mit "Infinity" schrieb Paul Walden unter dem Künstlernamen DJ Guru Josh einen der größten Hits des Rave-Genres. Nun ist der Brite im Alter von 51 Jahren in Ibiza gestorben.