Sting und Shaggy: gemeinsames Album „44/876“


von

Mit „44/876“ veröffentlichen die Freunde Sting und Shaggy am 20. April ein gemeinsames Album – Reggae und karibische Musik sind die Einflüsse. Der Ex-Police-Sänger ist schon lange Fan des Kollegen, bezeichnete ihn gar als „Papst von Jamaika.“

„Die Insel hat eine Magie, die sich einfach nicht erklären lässt“, sagt Sting. Gemeinsam erschufen die beiden auf Akustikgitarre basierte Stücke, über die Shaggy rappt. Der nennt Sting übrigens immer nur nach dessen Geburtsnachnamen, „Sumner.“

Die erste Single aus „44/876“ ist bereits da:

Sting & Shaggy – Don’t Make Me Wait: