Highlight: 9 Fakten über Billie Eilish – was Sie über den 17-jährigen Newcomer wissen müssen

Studie: Musiker können besser lesen als Nichtmusiker

Wer Musik macht, kann besser lesen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Abteilung Auditory Neuroscience der Northwestern University. Studien-Leiterin Nina Kraus untersuchte die Auswirkung von musikalischem Training auf das Gehirn – um Schülern dabei zu helfen, bessere Leser zu werden.

Dazu wurden Schüler in zwei Gruppen eingeteilt, die erste erhielt Unterricht in einem ohne, die zweite in einem mit Musik. Ergebnis: Wer Musik hört, der kann akustische Reize besser verarbeiten.

Und da sich neuronale Schaltkreise für Musik und Sprache an manchen Stellen überschneiden, würden die Musik-hörenden Schüler auch besser lesen, so Kraus:

Kooperation

„Musik- und Sprachkenntnisse hängen von der Verarbeitung des Gehörs ab. Obwohl das Lesen nicht als primäre Höraktivität angesehen werden kann, beruht sein Fundament auf der Erkenntnis eines Kindes, dass es ein Verständnis für seinen Gehörsinn hat, um Sprachlaute korrekt orthographisch abzubilden. Viele der Dinge der Tonverarbeitung, die bei Kindern mit Sprach- und Lernschwächen mangelhaft sind, haben sich bei den Musikschülern verstärkt und der Einsatz von Musik hat auch bei der Behebung von Leseproblemen Erfolge gebracht“.

[interaction id=“58775b71122b4b812e143bfa“]


Internationaler Frauentag: 8 Musikerinnen, die das Business verändert haben

Ella Fitzgerald Im Jahr 1972 war Ella Fitzgerald einer der ersten Stars, die während der Super-Bowl-Halbzeit auftreten durften. Eine Ehre, die ihr durch harte Arbeit zuteil wurde: Über 200 aufgenommene Alben, 14 Grammys und 40 Millionen verkaufte Alben brachten ihr den Spitznamen „First Lady of Song“ ein. Ihre Musik hatte zudem großen Einfluss auf die Bürgerrechtsbewegung der Sechziger – dass die afroamerikanische Sängerin Anerkennung für ihre Arbeit erhielt, spendete Hoffnung während und nach der umstrittenen Jim-Crow-Ära. https://www.youtube.com/watch?v=u2bigf337aU Janis Joplin Janis Joplin gilt als erster weiblicher Rockstar der Musikgeschichte – in den Sechzigern eine Rockband zu leiten, war für Frauen bis…
Weiterlesen
Zur Startseite