System of a Down: Live-Comeback mit neuen Songs


von

System of a Down sind zurück auf der Bühne. Am vergangenen Freitag (15. Oktober 2021) hat die Band in Las Vegas ihr erstes Live-Konzert seit Pandemiebeginn gespielt und dabei mit einer 30-Song-Setlist aufgewartet. Die Setlist umfasste auch die beiden neueren Singles aus dem letzten Jahr – die ersten Neukompositionen seit fast 15 Jahren.

Bei dem ersten Konzert seit Mai 2019 wurden vor allem Songs aus dem 2001 veröffentlichten Album „Toxicity“ gespielt. Dieses feierte kürzlich 20-jähriges Jubiläum und stellte mit 11 Songs die meisten Vertreter auf dem Vegas-Konzert.

„Genocidal Humanoidz“ und „Protect The Land“ erstmalig live

Mit den beiden Stücken „Genocidal Humanoidz“ und „Protect The Land“ spielten System of a Down zudem ihre neuesten Songs, die beide im November 2020 erschienen und sich mit den Menschen in der Region Bergkarabach solidarisieren.

Die US-Amerikaner mit armenischen Wurzeln sind bekannt für ihre klare politische Haltung, die sich auch in ihren Songtexten widerspiegelt. Die beiden Songs wurden überhaupt erst geschrieben und veröffentlicht, um auf den Bergkarabach-Konflikt aufmerksam zu machen und um Armenien und Nachbarstaat Arzach im Konflikt gegen Aserbaidschan und die Türkei zu unterstützen.