Terry Callier im Alter von 67 Jahren gestorben


von

Terrence O. Callier einen Soulsänger zu nennen, greift eindeutig zu kurz. Zwar zeigte er in Singles wie „I Don’t Want To See Myself (Without You)“, dass er ein starkes Soul-Organ hat, aber allein in diesem Song vermischen sich Gospel-, Folk-, Soul- und in den Perrcussions gar Weltmusik-Elemente. Seine Qualitäten als Songwriter wurden dabei ebenso geschätzt wie seine Stimme.

Callier verlor zudem nie den Draht zu den ihm folgenden Musikergenerationen. Michael Kiwanuka zählt ihn zu seinen größten Einflüssen, Massive Attack produzierten mit ihm sein letztes Album „Hidden Conversations“ aus dem Jahr 2009 und Beth Orton nannte einen gemeinsamen Auftritt mit Callier in einer ersten Twitter-Reaktion auf seinen Tod „This was one of the best nights of my life. Such a privilege and joy – RIP dear Terry Callier.“

Terry Callier wurde am Sonntag tot in seiner Wohnung in Chicago aufgefunden. Die Todesursache ist bisher unbekannt. Callier wurde 67 Jahre alt.

>>>> Lesen Sie hier unseren Nachruf von Maik Brüggemeyer!