Reeper Bahn Festival: pop’n’politics: präsentiert vom Rolling Stone
mehr erfahren



Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


The Gaslight Anthem geben Reunion-Konzerte in Deutschland – Infos hier


von

Nachdem The Gaslight Anthem 2015 verkündeten, dass sie eine längere Pause einlegen wollen, fürchteten Fans das Schlimmste. Das Ende der Band, versteckt eben hinter jenen „Pause“. Doch nun kann man aufatmen: Denn The Gaslight Anthem treten, anlässlich des 10. Jubiläums ihres Albums „The ’59 Sound“, am 28.07.2018 in Köln auf. Sie werden dabei von The Flatliners und Matthew Ryan unterstützt.

Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es sogar einen zweiten Termin am 29.07 – ebenfalls in Köln. 

Tickets

Fanclub Presale: Dienstag, 30.01.2018, 11 Uhr

Exklusiv über eventim.de sowie spotify.com: Mittwoch, 31.01.2018, 11 Uhr

Normaler Verkauf: Freitag, 02.02.2018, 11 Uhr 

(An allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.)


Todesursache Freddie Mercury: Woran starb der Queen-Sänger?

Todesursache Freddie Mercury, bürgerlich Farrokh Bulsara, starb am 24. November 1991 mit 45 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung. Einige Jahre vorher infizierte er sich mit dem HIV-Virus und litt danach an AIDS. Der genaue Zeitpunkt seiner Infektion ist bis heute unbekannt. Jim Hutton, Mercurys letzter Lebensgefährte, gab an, dass Mercury ab April 1987 von seiner Krankheit wusste. Mercury bestritt derlei Gerüchte zu dieser Zeit. Die übrigen Bandmitglieder von Queen wurden laut Hutton 1989 über den Gesundheitszustand des Queen-Sängers unterrichtet, doch Brian May datierte dieses Ereignis in seiner Biographie auf Januar 1991. Um 1990 verdichteten sich die Gerüchte um die Erkrankung…
Weiterlesen
Zur Startseite