Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„The Stooges“-Gitarrist James Williamson schließt Comeback aus: „Alle sind tot“

Kommentieren
0
E-Mail

„The Stooges“-Gitarrist James Williamson schließt Comeback aus: „Alle sind tot“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

James Williamson, Gitarrist von The Stooges, hält nichts von einer Reunion der Band, da die Original-Mitglieder inzwischen fast alle verstorben sind.

2000 hatten sich The Stooges noch einmal zusammengetan. Das letzte Album „Ready To Die“ erschien 2013 – darauf waren Iggy Pop, Williamson, Bassist Mike Watt und der Original-Schlagzeuger Scott Asheton zu hören. Nur ein Jahr später verstarb Letzterer jedoch. Gründungsmitglied und Bassist Dave Alexander verstarb bereits 1975.

James Williamson übernahm den Platz an der Gitarre, nachdem Scotts Bruder Ron Asheton 1970 die Band verließ. Für das Comeback-Album „The Weirdness“, das 2007 erschien, war dieser wieder dabei. Er starb jedoch 2009 und wurde in den darauffolgenden Jahren erneut von Williamson ersetzt.

Sänger Iggy Pop weilt glücklicherweise noch unter uns, hat aber bereits vor einigen Monaten angekündigt, sich, was das Musik aufnehmen und Touren angeht, aus dem Business zurückziehen zu wollen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben