Search Toggle menu
Highlight: Die besten Metal-Alben aller Zeiten: Metallica – „Master Of Puppets“

Jetzt gewinnen: Mit Metallica in Berlin

Acht Jahre haben sich Metallica für ein neues Album Zeit gelassen. Am 18. November ist es aber so weit: „Hardwired…To Self-Destruct“ heißt das neue Werk der Band. Mit „Hardwired“, „Moth Into Flame“, „Atlas Rise!“ und „Confusion“ gab es schon vier neue Songs aus dem Album zu hören.

Zuletzt hat die Band um Sänger James Hetfield auch erste Live-Termine für 2017 bekanntgegeben. Starttermin für das kommende Jahr ist der 03. Februar. In Kopenhagen spielen Metallica dort zwei Konzerte in Folge. Zwar gibt es bis jetzt noch keine weitere Details über zusätzliche Konzerte, doch es ist anzunehmen, dass die Metaller schon recht bald eine umfassende Welt-Tournee ankündigen.

Mit Metallica in Berlin

Zum Erscheinen des neuen Albums absolvieren Metallica auch einige Events. Nun kommt der Clou: Sie können bei einer solchen Veranstaltung in Berlin dabei sein. ROLLING STONE verlost 2×2 Tickets für Metallica am 14. November in der Hauptstadt (12 Uhr). Wichtig ist, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sein und ggf. eigenständig nach Berlin reisen müssen. Der geheime Ort für die Veranstaltung wird erst am 14. November bekanntgegeben. Um zu gewinnen, müssen Sie folgende Frage beantworten: Auf welchem Platz der von ROLLING STONE gewählten 100 besten Hardrock und Metal-Alben befindet sich „Ride The Lightning“ von Metallica?

Schreiben Sie die Lösung unter dem Stichwort „Metallica + Platzierung“ an gewinnen@rollingstone.de oder füllen Sie die Gewinnspielmaske aus. Teilnahmeschluss ist bereits am Donnerstag (10. November) um 12 Uhr mittags.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Lösung (Pflichtfeld)


Fans von Metallica rasten völlig aus und zerstören einen Konzertsaal in Orlando

„Metallica sind bekannt für ihre wilden Fans“, stand am Folgetag auf der Titelseite einer Zeitung Floridas. Nur wenige Stunden zuvor hatten Anhänger der Metaller am 16. März 1992 ein Konzerthaus in Orlando (Florida) in Schutt und Asche gelegt. Metallica blieb nichts anderes übrig, als für den gewaltigen Schaden aufzukommen. Die Band zahlte insgesamt 38.000 Dollar. Ein Abend der Musikgeschichte schrieb und wohl von keinem der Musiker gerne noch einmal erwähnt wird. Was war passiert? Metallica spielten im Circus Bowl in Orlando einen regulären Gig ihrer „Wherever We May Roam“-Tournee in Nordamerika. Die Musiker präsentierten die Songs ihres erfolgreichen schwarzen Albums…
Weiterlesen
Zur Startseite