Till Lindemann: Auch international der perfekte Charmeur


von

Nach diversen Ausflügen nach Russland zieht es den Rammstein-Sänger diesmal in Richtung Westen. Für das Duett „Le Jardin Des Larmes” (Der Garten der Tränen) mit der französischen Pop-Chanson-Sängerin Zaz hat es Till Lindemann in eine karge Wüstenei verschlagen. Dort windet sich der Wasserstoff-Blondierte im aufwendigen Video blutend im Staub.

Vorher lässt er als zweite Stimme im weißen Anzug sein Organ erklingen. Mal einstudiert französisch, mal auf deutsch „Wenn unter Sternen Nachtigallen sehnen, betrete ich mein kleines Reich der Tränen“, knödelt er. Das aufwendige Szenario in einem schwülen Maghreb-Palast illustriert ein Liebesdrama mit morbidem Ausgang unter roter Sonne. Morbid wie einst Nick Cave und Kylie Minogue in „Where The Wild Roses Grow“.

Auf ihrem Youtube-Kanal hat Zaz nun in einem Making-Of-Video noch etwas Emo-Zusatzstoff zum Wüstenabenteuer mit dem Berliner Tausendsassa veröffentlicht. „Wir sind beide romantisch veranlagt, wir sind gute Typen, die gut zusammen passen Er ist ein wirklich netter Kerl“, analysiert Zaz ihr kreatives Tête-à-Tête.

Der Song „Le Jardin Des Larmes” stammt vom Zaz-Album „Isa“, das im letzten Oktober veröffentlicht wurde. Der mit üppig Video-Etat ausgestattete Duett-Song gilt in der Branche als länderübergreifende Marketing-Maßnahme. Ob die Beiden sich auch gegenseitig bei ihren anstehenden Touren auch live auf der Bühne besuchen werden, wollte man offiziell zumindest nicht ausschließen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Till Lindemann (@till_lindemann_official)