Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Tour-Fortsetzung: Coldplay kommen 2017 erneut nach Deutschland

Kommentieren
0
E-Mail

Tour-Fortsetzung: Coldplay kommen 2017 erneut nach Deutschland

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Coldplay haben noch nicht genug vom Touren und werden im nächsten Jahr erneut auf Europa-Tour gehen. Als Teil der „A Head Full Of Dreams“-Tour wird die Band zwischen dem 06. und 30. Juni 2017 auch in München, Wien, Leipzig, Hannover und Frankfurt auftreten.

Coldplay präsentieren ihre neuen Songs, darunter auch die Singles „Hymn For The Weekend“, „Adventure Of A Lifetime“ und „Up&Up“, seit März 2016 ihren Fans in Lateinamerika, den USA und Europa. Mit vier ausverkauften Shows in der Londoner Wembley Arena traten sie zudem den Beweis an, dass sie inzwischen schon lange in der Stadion-Liga um U2, die Stones und Guns N’ Roses angekommen sind.

Coldplay bereisen die Welt

Das von Misty Buckley und Paul Normandale entworfene Bühnendesign, das viele Überraschungen enthält und die Shows vor allem auch für Anhänger interessant macht, die erst in den letzten Jahren zur Musik der Briten gefunden haben, gehört zu den großen Highlights der Tour, die im Dezember zunächst in Australien und Neuseeland fortgesetzt wird. Tickets für die Stadionkonzerte in München, Wien, Leipzig, Hannover und Frankfurt gehen am Freitag (07. Oktober) um 10:00 Uhr in den allgemeinen Vorverkauf.

Di. 06.06.2017 München Olympiastadion
So. 11.06.2017 Wien Ernst-Happel-Stadion
Mi. 14.06.2017 Leipzig Red Bull Arena
Fr. 16.06.2017 Hannover HDI Arena
Fr. 30.06.2017 Frankfurt Commerzbank-Arena

Coldplay stellten ihre Live-Fähigkeiten zuletzt auch während eines Super-Bowl-Halbzeit-Auftritts unter Beweis. Im Netz erhielt die Gruppe um Sänger Chris Martin allerdings auch viele kritische Kommentare für den gemeinsamen Auftritt mit Beyoncé und Bruno Mars. „A Head Full Of Dreams“ (lesen Sie HIER die ROLLING-STONE-Kritik), das inzwischen siebte Studioalbum der Band, hat sich zwar insgesamt bereits vier Millionen Mal weltweit verkauft, erhielt aber eher laue Kritiken.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben