Spezial-Abo

Twisted Sister: Dee Snider hält wenig von Guns-N‘-Roses-Reunion


von

In einer neuen Episode des „The Appetite for Distortion“-Podcasts sprach Twisted-Sisters-Sänger Dee Snider über Musik und einige der größten Bands der Musikgeschichte. Unter anderem verriet er, weshalb er Kiss momentan hasst, und weshalb er von einer Guns-N‘-Roses-Reunion nicht viel hält.

Auf die Frage, was er darüber denkt, dass Slash und Duff nun zur Band zurückgekehrt sind, und wie er generell momentan zu Guns N‘Roses steht, antwortete er, dass er die Musiker liebe,  und dass „die „Appetite“-Platte definitiv auf der Liste von Klassikern stehen würde, die ich mit auf eine verlassene Insel nehmen würde.“

Andere Besetzung und anderes Make-Up

Snider würde lieber jemand anderen bei Guns N‘Roses sehen: „Ich bin ein Fan von Guns N’Roses, aber ich bin enttäuscht, dass Steve [Adler] nicht da ist und Schlagzeug spielt. Ich habe Filmmaterial gesehen, auf dem er der Band beitritt, und das ist so fantastisch, ich weiß, dass er einige körperliche Probleme hatte – er ist ein liebenswerter Mensch, vielleicht war das das Problem.“

„Und er steht da oben und spielt diese paar Lieder, er hat dieses beschissene Grinsen im Gesicht, es ist großartig, also warum ist er nicht da? Für mich ergibt das keinen Sinn.“ Auch was Kiss angeht, hat der 65-Jährige eine klare Meinung. „Ich hasse es, was Kiss mit Ace [Frehley, Gitarre] und Peters [Criss, Schlagzeug] Make-up machen – ich bin kein Fan.“


Eddie Van Halen wäre fast bei Kiss gelandet

„1984“ ist vielleicht das Van-Halen-Album schlechthin – mit Klassikern wie „Jump“, „Panama“ und „Hot For Teacher“. Es wäre doch wirklich extrem schade gewesen, wenn diese Platte niemals das Licht der Welt erblickt hätte. Doch offenbar wäre es beinahe dazu gekommen, denn: Eddie Van Halen hatte einst bei Gene Simmons von Kiss angerufen und seine Dienste an der Gitarre angeboten. „Du kannst deine Band nicht verlassen“ Dies erzählte Alan Niven, Manager von Guns N'Roses, in einem Interview. So hätte es „offensichtlich eine Zeit gegeben, in der Eddie Van Halen so frustriert gewesen war – das muss um 1983 herum gewesen sein…
Weiterlesen
Zur Startseite