Highlight: #AllefürsKlima: 16 Musiker(innen) und Bands, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen

U2 im Shitstorm der Abtreibungsgegner

U2 ernten derzeit zum Teil massive Kritik für ihre Haltung zu Abtreibung: Am 25. Mai stimmt Irland über das in der Verfassung verankerte Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen ab. Mit der von U2 getwitterten Parole „Repeal The 8th“, also „Hebt den 8. Paragrafen auf“, setzt die Band sich für das Recht auf Abtreibung ein.

„Pro Life“-Anhänger erzürnt diese Haltung, die Fans machen ihrem Unmut auf Twitter Luft. Einer schreibt: „I’m pro choice as I believe God is. All our choices are our choices and should be freely made But to support abortion?? And this coming from such a Life loving, Life giving band. #sosad #don’tgetit“

U2: Heuchler?

Einige unterstellen U2 Heuchelei, da sie sich als Christen sehen, aber sich für ungeborenes Leben nicht einsetzen würden. Verteidiger der Band weisen darauf hin, dass U2 grundsätzlich ja keine Ratschläge zur Abtreibung erteilen würden.

Bono und The Edge von U2
Bono und The Edge von U2

 

U2 auf Twitter:

Joseph Okpako Redferns


Schon
Tickets?

Video: U2 gedenken geliebtem Freund und Roadie Greg Carroll in Auckland

U2 besuchten das One Tree Hill Memorial in Auckland, um ihrem ehemaligen Roadie und engen Freund Greg Carroll zu gedenken. Der junge Maori aus Whanganui hatte 1984 die Band kennengelernt, als sie im Rahmen ihrer „Unforgettable Fire“-Tour durch Neuseeland reisten. Carrol fiel durch seine gute Arbeit innerhalb der Crew auf, zeigte den Musikern später auch das Land, die Kultur der Maori und den sogenannten „One Tree Hill“ bei Auckland. Er verstarb zwei Jahre später während der Arbeit für die Band. Bono und Band befinden sich derzeit in Neuseeland, wo die „Joshua Tree Tour 2019“ ihren Auftakt feiern wird, und statteten…
Weiterlesen
Zur Startseite