Highlight: 9 unvergessliche Anekdoten aus dem Leben von Dave Grohl

Video

Video: Dave Grohl lädt Schul-Rivalen auf die Bühne ein – nach 30 Jahren

Beim Battle of The Bands waren sie wahrscheinlich wirklich „Under Pressure“: Dave Grohl hat in der neunten Klasse bei dem großen amerikanischen Bandcontest mitgespielt – und am Mittwoch seinen damaligen Kontrahenten und Sieger des Wettbewerbs, Chet Lott, auf die Bühne bei einem Foo-Fighters-Konzert in Memphis eingeladen, nachdem sie sich 30 Jahre lang nicht gesehen hatten. Zusammen haben sie „Under Pressure“ von Queen und David Bowie gecovert.

Bevor Lott anfängt das Stück zu singen, lobt er Grohl noch mit großen Worten und sagt: „Wir haben zwar das Battle gewonnen, ihr aber den Krieg.“

Die Foo Fighters teilen sich auf ihrer aktuellen Tour gerne die Bühne mit Fans, Freunden oder anderen Stars – und begrüßten schon Jewel, HAIM, Stevie Nicks und John Paul Jones von Led Zeppelin zusammen mit Roger Taylor von Queen auf der Bühne, die auch „Under Pressure“ spielten.

Sehen Sie hier „Under Pressure“ mit Dave Grohl und Chet Lott

Sehen Sie hier „Under Pressure“ mit Roger Taylor und John Paul Jones


Nirvana: Teil-Reunion mit Dave Grohls Tochter

Bei einem Teil-Reunion-Konzert von Nirvana übernahm Dave Grohls Tochter Violet den Gesang – die 13-jährige nahm also den Platz ein, den einst Kurt Cobain ausfüllte. Die Band setzte sich bei ihrem Auftritt am Samstag im Hollywood Palladium aus den Nirvana-Musikern Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear zusammen. Dazu St. Vincent und Beck, beide an der Gitarre. Fünf Songs in 25 Minuten. Violet Grohl sang „Heart-Shaped Box“ aus dem „In Utero“-Album. St. Vincent übernahm „Lithium“, Beck setzte sich mit „In Bloom“, „Been a Son“ und dem Bowie-Cover „The Man Who Sold The World“ in der „MTV Unplugged“-Version auseinander. Nirvana: Teil-Reunion…
Weiterlesen
Zur Startseite