Video: Elton John widmet Mashup von ‚Rocket Man’ und ‚Space Oddity’ dem verstorbenen David Bowie

Video: Elton John widmet Mashup von ‚Rocket Man’ und ‚Space Oddity’ dem verstorbenen David Bowie

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Der plötzliche Tod von David Bowie zog unzählige Hommagen nach sich. Auch Elton John gedachte seines langjährigen Freunds. Er spielte ein Mashup von ‚Rocket Man’ und ‚Space Odditiy’.

Der 68-Jährige Sänger sprach außerdem über den großen Einfluss, den Bowie auf seine eigene Karriere und insbesondere auf sein erstes eigenes Album hatte.

„Die Lieder waren sehr klassisch orientiert. Ich wusste nicht, wen ich dafür haben wollte. Dann hörte ich eine Aufnahme, die mich umhaute. Sie hieß ‚Space Oddity’.“

Erst durch die Verbindung zu Bowie stieß Elton John auf Gus Dudgeon und Paul Buckmaster, mit welchen er später lange Zeit zusammenarbeitete.

„Ich muss David Bowie für diese großartige Kollaboration danken.“

Bowie hatte sich übrigens für Elton Johns Hommage an „Space Oddity“ bedanken können: Im Jahr 2013 veröffentlichte er als Bonustrack der Special Edition seiner Platte „The Next Day“ den Song „Like A Rocket Man“.

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=XiloNpJ8k_Y
Hier hören: David Bowie - „Zeroes (2018)“

Noch vor seinem Tod begann David Bowie in Zusammenarbeit mit seiner Plattenfirma das eigene Archiv an Platten und (hinterbliebenen, unveröffentlichten) Songs in der bestmöglichen Qualität wieder auf den Markt zu bringen. So erschienen gleich mehrere hochwertige, aber an Extras und wirklich aufregenden Neuerungen eher zurückhaltende Boxsets. Zuletzt wurde zwar bekannt, dass das erste Demo-Tape auf dem David Bowies Stimme zu hören ist, zufällig bei einem Umzug in einem Brotkorb wiedergefunden wurde. Doch die Neuveröffentlichung dieses Songs steht zur Zeit nicht an. Stattdessen erscheint am 12. Oktober mit „David Bowie – Loving The Alien 1983 - 1988“ das vierte Boxset aus der großen…
Weiterlesen
Zur Startseite