Search Toggle menu
Highlight: Traurige Lieder: 20 legendäre melancholische Songs

Video: Elton John widmet Mashup von ‚Rocket Man’ und ‚Space Oddity’ dem verstorbenen David Bowie

Der plötzliche Tod von David Bowie zog unzählige Hommagen nach sich. Auch Elton John gedachte seines langjährigen Freunds. Er spielte ein Mashup von ‚Rocket Man’ und ‚Space Odditiy’.

Der 68-Jährige Sänger sprach außerdem über den großen Einfluss, den Bowie auf seine eigene Karriere und insbesondere auf sein erstes eigenes Album hatte.

„Die Lieder waren sehr klassisch orientiert. Ich wusste nicht, wen ich dafür haben wollte. Dann hörte ich eine Aufnahme, die mich umhaute. Sie hieß ‚Space Oddity’.“

Erst durch die Verbindung zu Bowie stieß Elton John auf Gus Dudgeon und Paul Buckmaster, mit welchen er später lange Zeit zusammenarbeitete.

„Ich muss David Bowie für diese großartige Kollaboration danken.“

Bowie hatte sich übrigens für Elton Johns Hommage an „Space Oddity“ bedanken können: Im Jahr 2013 veröffentlichte er als Bonustrack der Special Edition seiner Platte „The Next Day“ den Song „Like A Rocket Man“.


Traurige Lieder: 20 legendäre melancholische Songs

Natürlich hat kaum ein Mensch Lust, längere Zeit traurig zu sein. Und doch ist es so, dass es Millionen von Menschen gibt, die sich mit großer Leidenschaft melancholische Songs anhören. Gerade im Herbst und Winter, wenn der Regen aus den grauen Wolken tropft und die Sonne sich rar macht. Aber auch im Sommer, wenn die unablässig strahlende Sonne mal zu nerven beginnt. Mal abgesehen von der Tatsache, dass es einfach unzählige demprimierende Lieder gibt, sind solche trüben Klänge sogar gut für die Gesundheit. Zwei Forscher von der FU Berlin wiesen in einer Studie mit über 700 Teilnehmern nach, dass viele…
Weiterlesen
Zur Startseite