Videointerview: Giorgio Moroder spricht über die Zusammenarbeit mit Daft Punk


von

Auf der Plattform CreatorsProject spricht Giorgio Moroder in einem Video-Interview über die Zusammenarbeit mit Daft Punk. Er redet über den Perfektionismus des Duos, und wann er zum ersten Mal mit der Musik des Duos in Berührung gekommen ist.

Das Video ist offenbar Teil einer Serie, in der die Gäste des neuen Daft-Punk-Albums „Random Access Memories“ erzählen dürfen, wie das alles so war mit Daft Punk. Außer Moroder sollen auch Panda Bear, Chilly Gonzales, Feist und Nile Rodgers an der Entstehung der Platte beteiligt gewesen sein.

Zuletzt hatte Moroder bekannt gegeben, eine Compilation mit seinem Frühwerk aus den 60ern und 70ern unter dem Titel „Schlagermoroder“ zu veröffentlichen. Das neue Daft-Punk-Album „Random Access Memories“ wurde unterdessen für den 17. Mai angekündigt.

Das ganze Video-Interview sieht man hier:


Werbung

Eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle: 5 emotionale Momente in „The Last of Us“

„The Last of Us Part II“ ist ab jetzt für die PlayStation 4 erhältlich – hier erinnern wir an die emotionalsten Momente aus dem ersten Teil.

Mehr Infos
Linkin Park: Mike Shinoda kündigt neues Solo-Album an

Während der Quarantäne-Zeit hat Mike Shinoda viel Zeit auf Twitch verbracht, wo er gemeinsam mit Fans neue Tracks produzierte  – und genau diese erscheinen nun als Album. Ab dem 10. Juli ist „Dropped Frames, Vol. 1“ erhältlich. Montags bis freitags hielt Shinoda seine Follower mit Live-Streams bei Laune. Jeweils einen Tag pro Woche beschäftigte er sich dabei mit dem Erschaffen von visueller Kunst. Die restlichen vier Tage widmete sich der 43-Jährige in seinen Live-Streams dem Musizieren. Dabei konnten Zuschauer in Echtzeit Feedback und Meinungen zu den Werken abgeben. Ein Album, hunderte Mitwirkende Von den dabei entstandenen Songs werden nun zwölf…
Weiterlesen
Zur Startseite