Willanders Album des Monats: Van Morrison – „The Authorized Bang Collection“

Vor 50 Jahren nahm Van Morrison für das „Bang“-Label Songmaterial auf, wenig später sollte er mit „Brown Eyed Girl“ seinen ersten großen Hit landen – 1967 war das Ereignisjahr für den Nordiren.

Wie ergiebig die Sessions in New York City waren, lässt sich nun auf der „Authorized Bang Collection“ nachhören. Auf drei CDs versammelt die Kollektion legendäre Stücke wie „T.B. Sheets“ in diversen Takes.

Van Morrison - Cover von Ut's Too Late To Stop Now
Van Morrison

Morrison selbst veranlasste die Veröffentlichung bei Sony Music – und meldet sich in den Liner Notes zu Wort.

Willanders Album des Monats: Van Morrison – „The Authorized Bang Collection“

Promo


Podcast Freiwillige Filmkontrolle: „The Irishman“ – das Filmereignis des Jahres? Um Gottes Willen!

Der meisterwartete Netflix-Film des Jahres, und nach Erscheinen sofort als Martin Scorseses Meisterwerk gefeiert: „The Irishman“, das verfilmte Leben des Auftragskillers Frank Sheeran, mit Robert De Niro, Al Pacino, Joe Pesci und Harvey Keitel. Macht also vier Mafia-Darsteller plus den Mafia-Regisseur, das „Gipfeltreffen der Gangster“. Die Freiwillige Filmkontrolle kann leider nicht mitjubeln. Die Redakteure Sassan Niasseri und Arne Willander decken unzählige Schwächen des 229 Minuten langen Epos auf. Einfaches Beispiel: Haben Sie jemals – außerhalb eines Roadrunner-Cartoons  –Dynamit-Stangen im Film gesehen, auf denen tatsächlich das Wort „DYNAMITE“ prangt? „The Irishman“ – Der Film im Check: Weiterhören: Once Upon a Time…
Weiterlesen
Zur Startseite