Spezial-Abo

Xavier Naidoo tritt nicht bei „Summer In The City“-Festival auf


von

Xavier Naidoo wird nicht wie zunächst angedacht im kommenden Jahr beim „Summer In The City“-Festival im Volkspark in Mainz auftreten. Ursprünglich wollte der Soul-Sänger bereits dieses Jahr spielen, musste aber wie viele andere aufgrund des Großveranstaltungsverbots während der Corona-Pandemie darauf verzichten.

Eine Verlegung auf einen Termin im nächsten Jahr kommt nun – auch nach Kritik von Politikern – nicht zustande. Das ausgefallene Konzert werde nicht nachgeholt, hieß es in einer Mitteilung des Veranstalter. Aber es werde durch ein Konzert auf der Loreley-Freilichtbühne in St. Goarshausen am 6. Juni 2021 mit einem anderen Veranstalter ersetzt.

Mainzer Politiker wirkten auf Veranstalter ein

Politiker der Grünen, der SPD und FDP in Mainz hatten Naidoo wegen fremdenfeindlicher, homophober und rassistischen Äußerungen kritisiert und den Veranstalter aufgefordert, Naidoo, der in letzter Zeit mit kruden Verschwörungstheorien seinen Ruf noch zusätzlich ruinierte, nicht in der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz auftreten zu lassen.

Wie bekannt wurde, waren bereits 7.500 Karten für den Gig von Naidoo in Mainz verkauft. Ticketinhaber können ihre für das abgesagte Konzert erworbenen Tickets zurückgeben und sich den Kartenpreis erstatten lassen. Es ist ebenfalls möglich, die alten Karten für den abgesagten Auftritt gegen neue Tickets für das Konzert in St. Goarshausen zu tauschen.


Das sind die beliebtesten YouTube-Inhalte in der Corona-Krise

Das Berliner Medienunternehmen Divimove hat kürzlich eine Datenanalyse durchgeführt, die offen legen sollte, welche YouTube-Inhalte in Zeiten von Corona besonders beliebt sind. Und nach all den Livestream-Konzerten dürfte es wohl niemanden wundern, dass unter den beliebtesten Inhalten auch Kultur und Live-Events vorkommen. Im Zeitraum zwischen März und Mai 2020 soll das Unternehmen 1115 YouTube-Kanäle analysiert haben, unterteilt in unterschiedliche Themenbereiche. Divimove habe zudem nicht nur Deutschland berücksichtigt, sondern auch die Länder Frankreich, Italien, Holland und Spanien. Es sollte herausgefunden werden, wie das Konsumverhalten der Menschen in Zeiten der Corona-Krise aussieht. Konkret ging es um die Frage: Welche Videos zwischen März…
Weiterlesen
Zur Startseite