Yoko Ono: Emotionales Statement zum Todestag von John Lennon


von

Am 08. Dezember 1980 wurde der ehemalige Beatle John Lennon auf offener Straße erschossen. Zum 39. Todestag veröffentlichte seine damalige Frau Yoko Ono nun auf Twitter ein emotionales Statement in Erinnerung an den Sänger. Darin macht sie vor allem auch auf die Waffengewalt in den USA aufmerksam.

In dem Bild, welches Ono am Sonntag auf Twitter veröffentlichte, zitiert sie eine Statistik wonach über 1,4 Millionen Menschen seit Lennons Tod durch Schusswaffen starben. Die Sängerinn ist damit eine weitere Stimme in der anhaltenden Debatte um die Waffengesetze in den USA. Sie spricht unter anderem davon, dass „jeden Tag über 100 Amerikaner durch Waffengewalt sterben“.

🛒  John Lennon: Imagine The Ultimate Collection

„Der Verlust eines geliebten Menschen ist eine schmerzhafte Erfahrung. Nach 39 Jahren vermissen Sean, Julian und ich ihn noch immer“, lautet Onos Statement. Gleichzeitig fordert sie dazu auf, das Land welches sich in ein „Kriegsgebiet verwandelt“ wieder zu „einem grünen Land des Friedens“ zu machen. Sie beendet ihren Beitrag mit dem berühmten Worten aus Lennons Song „Imagine“.


Alice Phoebe Lou spielt digitales Weihnachtskonzert – eine Spendenaktion für die SOS-Kinderdörfer weltweit

So mixen Sie die neuen Wintercocktails mit Hennessy

Der neue Zeppelin Wireless-Lautsprecher macht Streaming-Fans glücklich