Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Madness im Interview: „Still in the real world“

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„Oui, Oui, Si, Si, Ja, Ja, Da, Da“, so klingt das bei Madness, wenn ihnen etwas total egal ist. Oder wenn sie ihr neues Album benennen möchten. Die Einstellung kommt dann auch bei Interviews rüber, wenn ein Mike Barson darüber spricht, warum sie noch Musik machen: Weil sie eben Musik machen wollen.

Andere recht unprekäre Themen, die im persönlichen Gespräch unserer Kollegen von der Welt mit der Band angesprochen wurden, waren da auch das Familien-Management oder das ausbleibende Vermögen.

Die Herren von Madness sind also doch einfach nur Normalos wie wir:

Das oben schon benannte Album gibt es seit dem 26. Oktober zu kaufen, es ist eines dieser typischen mixed-bags. Das erkannte Arne Willander in der Review zum Album, die man online lesen kann.

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
  • Die besten Alben des Jahres 2012
    Die besten Alben des Jahres 2012

    2012 war ein Jahr der Newcomer und Rückkehrer - Hier gibt's die Liste mit den 25 besten Alben des Jahres. Hier kann man in die entsprechend gekennzeichneten Alben im rdio-Player reinhören.

Kommentar schreiben