Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Queens Of The Stone Age: Dave Grohl anstatt Joey Castillo an den Drums

Kommentieren
0
Email
Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von
Queens Of The Stone Age
Mischpult von Queens Of The Stone Age

Dass er es kann weiß man ja, dass er es ebenso mit Queens Of The Stone Age bringt, auch: Dave Grohl spielte bereits 2002 die Drums auf deren Album “Songs For The Deaf” ein, auf dem sich auch der Kickstarter “No One Knows” finden lässt.

Für das sechste Studioalbum der Stonerrocker um Queens Of The Stone Age gibt es jetzt die Neuauflage. Josh Homme verriet in einem Interview mit Zane Lowe bei dessen Show auf BBC Radio 1: “[Grohl] und ich haben diese wundervolle Art der musikalischen Interaktion, die mit anderen Musikern nicht existiert. Das ist eine sehr angenehme und komfortable Position.” Dave Grohl nimmt damit Joey Castillos Platz ein. Gerade erst wurde bekannt, dass Castillo QOTSA verlässt. Homme bestätigte das im Radiointerview. Über die Umstände von Castillos Abgang wurde nicht gesprochen.

Um das zu untermauern posteten die Kalifornier ein “Beweisbild” auf deren Facebook-Seite. Darauf sieht man Dave Grohls Namen auf dem Mischpult des Aufnahmestudios prangen. Fans kommentierten das mit treffenden Aussagen wie: “Tolle Neuigkeiten, dass Dave zur besten Bands der Welt zurückkehrt, ich fand Joey an den Drums aber auch großartig. Ich wünsche Joey alles Gute für sein nächstes Abenteuer.”

Joey Castillo trat der Band 2002 bei, da Grohl sich seinen anderen Projekten widmete. Zu dem Zeitpunkt waren QOTSA gerade auf der Tour zu “Songs For The Deaf”.

Das bevorstehende Album bezeichnet Jesse Hughes (Kollege von Homme bei Eagles Of Death Metal) als “badass“. Weniger erwarten wir auch nicht von QOTSA. Die Arbeit daran soll in den finalen Zügen liegen. 2013 wird die Band, hoffentlich unterstützt von Grohl, auf den Zwillingsfestivals Southside und Hurricane auftreten.

Um sich genau wie wir schon auf den Longplayer einzustimmen, gibt es hier ein Live-Video zu “No One Knows” mit Dave Grohl am Schlagzeug:

Kommentieren
0
Email

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Weiterlesen
Kommentar schreiben