Aaron Paul bei dritter Staffel „Westworld“ dabei

Aaron Paul bei dritter Staffel „Westworld“ dabei

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Welche Rolle der 39-jährige Aaron Paul in „Westworld“ spielen wird, ist noch nicht bekannt – doch es wird auf jeden Fall ein neuer Hauptcharakter sein. Vielleicht eine Art Ersatz für James Marsden, der zuletzt zu wenig Zeit für seine Rolle als Teddy Flood hatte.

Westworld jetzt bei Amazon.de bestellen

Aaron Paul spielte von 2008 bis 2013 in der Erfolgsserie „Breaking Bad“ den Meth kochenden und oft auch Meth abhängigen Jesse Pinkman und gewann für dessen Darstellung drei Emmys. Er ist nicht der erste „Breaking Bad“-Star, der bei „Westworld“ auftaucht: In der zweiten Staffel hatte bereits Giancarlo Esposito (Oberbösewicht Gustavo Fring bei „Breaking Bad“) einen Gastauftritt.

Wann mit dem Start der dritten Staffel „Westworld“ zu rechnen ist, ist noch unklar – vermutlich 2020. Die erfolgreiche HBO-Serie beruht auf dem gleichnamigen Film von Bestsellerautor Michael Crichton von 1973.

Westworld jetzt bei Amazon.de bestellen
„The Walking Dead“: Staffel 9 Trailer, Rick weg und Oberbösewicht Alpha ist da

Dass Rick-Grimes-Darsteller Andrew Lincoln die Zombie-Serie „The Walking Dead“ noch in dieser Staffel verlassen wird, ist spätestens seit der aktuellen Comic Con in San Diego klar. >>> Trailer-Analyse: Sieht man Rick als Zombie, Daryl als seinen Mörder und Michonne als Maggies Mörderin? Wie der Hauptcharakter aussteigen wird, hingegen nicht. Dazu hat sich nun Robert Kirkman, der Zeichner der „The Walking Dead“-Comics sowie Drehbuchautor einzelner Serienfolgen, geäußert. Der Filmemacher bestätigte in einem Video-Interview mit IMDb, dass Rick Grimes aus jeden Fall aussteigt. Dadurch, dass in der neunten Staffel ein Zeitsprung geschieht, sind die Möglichkeiten dafür recht offen. Kirkman versprach den Fans,…
Weiterlesen
Zur Startseite