„Amy“: Doku-Soundtrack mit Raritäten von Amy Winehouse

E-Mail

„Amy“: Doku-Soundtrack mit Raritäten von Amy Winehouse

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Bereits im Juli 2015 ist die von Asif Kapadia gedrehte Dokumentation „Amy“ in die Kinos gekommen – am 30. Oktober erscheint nun der Soundtrack zum Film, auf dem auch seltene Versionen von Stücken der verstorbenen Sängerin enthalten sind.

Die Hälfte der Musik hat der brasilianische Filmkomponist Antonio Pinto geschrieben, der auch schon für „Senna“ und „City of God“ Songs komponierte. Von Amy Winehouse werden auf dem Album die Live-Versionen und Studio-Aufnahmen bereits bekannter Lieder zu hören sein, allerdings auch Stücke, wie die Interpretation von „Body and Soul“, welche die verstorbene Sängerin mit Jazz-Legende Tony Bennett aufgenommen hat.


Folgt uns auf Facebook!


Titelliste des Soundtracks zu „Amy“:

1. Antonio Pinto „Opening“
2. Amy Winehouse „Stronger Than Me“
3. Antonio Pinto: „Poetic Finale“
4. Amy Winehouse „What Is It About Men“ (Live @ North Sea Jazz Festival)
5. Antonio Pinto „Walk“
6. Amy Winehouse „Some Unholy War“ (Downtempo version)
7. Antonio Pinto „Holiday Texts“
8. Antonio Pinto „Kidnapping Amy“
9. Amy Winehouse „Like Smoke“ (Demo)
10. Amy Winehouse „Tears Dry On Their Own“
11. Antonio Pinto „Seperacao Fotos“
12. Strange Cargo „The Name of the Wave“
13. Amy Winehouse „Back to Black“ (A cappella / Album Medley)
14. Antonio Pinto „Cynthia“
15. Amy Winehouse „Rehab“ (Live on Jools Holland)
16. Antonio Pinto „In the Studio“
17. Amy Winehouse „We’re Still Friends“ (Live @ Union Chapel)
18. Antonio Pinto „Amy Lives“
19. Amy Winehouse „Love is a Losing Game“ (Live @ Mercury Awards)
20. Antonio Pinto „Arrested“
21. Amy Winehouse & Tony Bennett „Body and Soul“
22. Antonio Pinto „Amy Forever“
23. Amy Winehouse „Valerie“ (Live @ BBC)

Am 30. Oktober wird der Soundtrack zu „Amy“ in den Läden stehen.

E-Mail

Nächster Artikel

  • Jetzt gewinnen; „Writing’s On The Wall“ zum 24. James-Bond-Film „Spectre“.

    Lizenz zum Töten: Alle 362 Morde aus allen James-Bond-Filmen im Video

    12. Oktober 2015

    Bereits im Juli 2015 ist die von Asif Kapadia gedrehte Dokumentation „Amy“ in die Kinos gekommen – am 30. Oktober erscheint nun der Soundtrack zum Film, auf dem auch seltene Versionen von Stücken der verstorbenen Sängerin enthalten sind. Die Hälfte der Musik hat der brasilianische Filmkomponist Antonio Pinto geschrieben, der auch schon für „Senna“ und „City […]

Vorheriger Artikel