Search Toggle menu

ARTE zeigt Festival-Highlights 2018 im kostenlosen Online-Stream

Der Festivalsommmer 2018 steht in den Startlöchern. Am kommenden Wochenende finden vom 01. bis zum 03. Juni die Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park statt. Aber auch danach geht es den ganzen Sommer lang mit zahlreichen Festivals weiter.

Wer keine Lust auf den ganzen Festivaltrubel hat und lieber gemütlich auf der Couch ausgewählte Konzerte genießen möchte, muss auf die Festivaldosis dennoch nicht verzichten. So wird Rock am Ring beispielsweise von MagentaMusik 360 kostenlos im Internet gestreamt. Alle Infos dazu findet Sie auf unserer Streaming-Übersichtsseite für Rock am Ring 2018.

ARTE Concert zeigt Highlights

Aber auch ARTE zeigt im Rahmen des Programms ARTE Concert eine Auswahl an Konzerten und Festivalhighlights. Alle Konzerte sind entweder online oder im Replay verfügbar. Hier eine Auswahl der Festival-Highlights, die kostenlos bei ARTE Concert im Livestream verfügbar sind:

Kooperation
  • Maifeld Derby (Mannheim, 14. bis 17.6.)
  • With Full Force (Ferropolis, 14. bis 16.6.)
  • Southside/Hurricane (Scheeßel / Neuhausen ob Eck, 22. bis 24.6.)
  • Hellfest (Clisson, 22. bis 24.6.)
  • Splash! (Ferropolis, 6. bis 8.7.)
  • Melt (Ferropolis, 13. bis 15.7.)
  • Deichbrand (Cuxhaven, 19. bis 22.7.)
  • SzigeT (Budapest, 8. bis 15.8.)
  • Lollapalooza (Berlin, 8. bis 9.9.)

Eine Übersicht über alle Festivals, darunter auch Konzerte aus dem Klassik- und Jazz-Bereich, gibt es direkt bei ARTE.


Vorsicht Abmahnung: So erkennt man illegale Streaming-Seiten

Verunsicherung ist ein ständiger Begleiter vieler Nutzer im Internet, wenn sie Homepages wie kinox.to besuchen. Ob ein Anbieter legal oder illegal ist, ist auf den ersten Blick mitunter nicht zu erkennen. Die Website kino.to wurde 2011 eingestellt, die Hintermänner wurden verhaftet und verurteilt. Manche befinden sich auf der Flucht vor der Strafvollziehung. Diejenigen aber, die die vielen Filme und Serien angeschaut und damit wissentlich, teils aber auch unwissentlich, gegen geltendes Recht verstoßen haben, sind von möglichen Verfolgungen oft verschont geblieben. Das gleiche Spiel gilt für die zahlreichen Nachfolger-Seiten von kino.to, zum Beispiel kinox.to. Rechtliche Grauzonen und die komplizierten Bedingungen bei…
Weiterlesen
Zur Startseite