Freiwillige Filmkontrolle


Kyla La Grange

Kyla La Grange im Überblick:

18.01.2013:  Seit dem 18. Januar gibt es das Debüt der Sängerin, die wir vor einem Jahr noch in unserer Rubrik "Artist To Watch" unter die Lupe nahmen. Für uns spielte Kyla La Grange "Vampire Smile" in Kyla La Grange spielt 'Vampire Smile'

03.01.2013:  Artikel gefunden in Online

20.12.2012:  Wir haben einmal die Künstler zusammengetragen, von denen wir uns 2013 viel versprechen. in Von diesen Künstlern wollen wir 2013 mehr hören!

20.12.2012:  Im Handel: Die App-Ausgabe, wie immer mit 101 % Prozent ROLLING STONE. in Die Januar-App: natürlich wieder mit 101% ROLLING STONE.

05.11.2012:  Schon im März 2011 interviewten wir Kyla La Grange für unsere Rubrik "Artist To Watch". Am 18. Januar 2013 wird ihr Debüt "Ashes" endlich offiziell bei uns erscheinen. Wir präsentieren nun ihre Vorab-Tour im November verschenken exklusiv den Song "Vampire Smile". in Kyla La Grange: "Vampire Smile" exklusiv bei uns gratis downloaden!

26.07.2012:  Von Freitag bis Sonntag findet in Paaren/Glien bei Berlin die Premiere des Greenville Festivals statt - und setzt dabei auf ein Line-up, das von Scooter über die Flaming Lips bis zu den Roots musikalisch weite Bögen schlägt. Hier unsere Empfehlungen zum Wochenende... in Greenville Festival: Die Empfehlungen des Hauses

07.04.2011:  Ab sofort stellen wir in der Rubrik "Artist To Watch" jede Woche einen Künstler vor, der so frisch ist, dass die lahme Printpresse ihn noch nicht auf dem Zettel hat. Los geht es mit der Britin Kyla La Grange. in Artist To Watch: Kyla La Grange

08.03.2011:  Zum Weltfrauentagsgeburtstag schauen wir uns ein paar weibliche Acts an, die man im Auge behalten sollte. Zum Beispiel Zola Jesus, Kyla La Grange, Kat Frankie, La Sera u. a. in 10 Female Artists To Watch



Neil Young kündigt Album mit frühesten Live-Aufnahmen an

Neil Young kündigt eine weitere Archivveröffentlichung an. Am 26. März will der Musiker ein Live-Album und einen begleitenden Konzertfilm namens „Young Shakespeare“ von seinem frühesten bekannten Live-Auftritt herausbringen. Neil Young über die Aufnahmen: „Eine ruhigere Aufführung“ Gezeigt wird der Auftritt von Young am 22. Januar 1971 im Shakespeare Theater in Stratford, Connecticut, nur ein paar Monate nach der Veröffentlichung von „After The Goldrush“. Zu sehen sind frühe Aufnahmen der späteren „Harvest“-Tracks „Old Man“, „The Needle And The Damage Done“, „A Man Needs A Maid“ und „Heart Of Gold“. Die Aufnahmen wurden damals für das deutsche Fernsehen gefilmt und Clips der…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €