Beavis und Butt-Head sind wieder da!


von

Für alle Freunde der „Beavis and Butt-Head“-Zeichentrickserie gibt es gute Neuigkeiten: Neben zwei neuen Staffeln sollen auch Spin-Offs und Specials vorgesehen sein, wie der „Hollywood Reporter“ berichtete.

Die Wiederauferstehung zweier Kult-Charaktere

„Wir sind begeistert, wieder mit Mike Judge und dem großartigen Team von 3 Arts zusammenzuarbeiten, während wir bei Comedy Central doppelt so viele Animationen für Erwachsene produzieren“, so Chris McCarthy, Leiter der Entertainment- und Jugendsparte der Mediengruppe ViacomCBS.

„Beavis und Butt-Head waren die prägende Stimme einer Generation, und wir können es kaum erwarten zu sehen, wie sie sich in den tückischen Gewässern einer Welt bewegen, die Lichtjahre von ihrer eigenen entfernt ist.“

Doch was sagt Beavis-und-Butt-Head-Erfinder Mike Judge eigentlich zu der Wiederauferstehung seiner Charaktere? „Es schien die richtige Zeit zu sein, um wieder dumm herumzualbern“, so der 57-Jährige.

Bei ihrem Neustart werden Beavis und Butt-Head in eine „ganz neue Gen-Z-Welt“ eintauchen, mit Themen. mit denen sich „sowohl neue als auch alte Fans identifizieren können.“ Judge selbst wird jede einzelne Folge schreiben und produzieren, und auch beiden Charakteren seine Stimme verleihen.

Ursprünglich liefen die sieben Staffeln von Beavis und Butt-Head von 1992 an in Amerika, beziehungsweise von 1993 an in Deutschland, und insgesamt bis 1997 auf MTV, bevor Judge im Jahr 2011 versucht hatte, die Zeichentrickserie für ein Reboot wieder aufleben zu lassen. Der Neustart wurde jedoch nach nur einer Staffel wiedereingestellt. Vielleicht haben die beiden Kult-Charaktere dieses Mal mehr Glück.