Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Berlin feiert Bowie: Releaseparty für „Blackstar“ in den Hansa Studios

Kommentieren
0
E-Mail

Berlin feiert Bowie: Releaseparty für „Blackstar“ in den Hansa Studios

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In dem altehrwürdigen Berliner Saal erfand sich David Bowie nach einer großen persönlichen Krise neu und schrieb einige seiner bedeutendsten Songs. Der Meistersaal/ das ehemalige Hansa Studio 2/ “the big hall by the wall” ist bis heute bekannt für seine einzigartige Akustik, die auch Depeche Mode, Nick Cave, U2 und viele andere Musiker begeisterte.

Am Freitag (8. Januar 2016) feiert David Bowie nicht nur seinen 69. Geburtstag, sondern veröffentlicht gleichzeitig auch sein neues Studioalbum „Blackstar“. In der Hauptstadt findet deshalb im Miestersaal die größte Release-Party zu Ehren des Musiker sstatt, bei der das neue Album angehört wird.

Als Special Guest wird David Bowies und Iggy Pops Berliner Toningenieur aus den Hansa Studios, Eduard Meyer, von seiner Arbeit mit den Künstlern berichten. In der Wandelhalle des Meistersaals wird außerdem aktuelle Bowie-Kunst aus der Berliner Kunstgalerie Egbert Baqué Contemporary gezeigt.

Dieser exklusive Teil der Party beginnt um 20:00 Uhr. Um 22:00 Uhr startet dann der Live- und Party-Teil des Abends. Zuerst wird der englische Künstler Paul Henderson ein Akustik-Set spielen, danach treten PLeaSureDomE auf. Trevor Byron Jones gibt abschließend den Tvqueenbitch DJ mit Bowie Sound.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben