Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung
Highlight: Oscars: Alle „Bester Film“-Gewinner von 1990 bis 2019 im Ranking

Bestätigt: Queen und Adam Lambert treten bei den Oscars 2019 auf

>>> Jetzt auf Spotify, iTunes oder Deezer abonnieren: „Die Streifenpolizei“

Was für ein Hick-Hack! Zuerst hatte Brian May dementiert, dass er dementiert hat, bei den Oscars aufzutreten. Was ja in erster Linie schon nicht bedeutet hat, dass er nicht bei den Academy Awards mit Queen eine Performance hinlegen würde. Vertrackt!

Jetzt hat das Oscar-Gremium bekannt gegeben, dass Queen mit ihrem Live-Sänger Adam Lambert definitiv bei der Show dabei sind – als wahrscheinlich einziger musikalischer Act, der nicht für einen Award nominiert ist. Das gab es in der Oscar-Geschichte noch nicht so oft und wird als Tribut an den Erfolg des Freddie-Mercury-Biopics „Bohemian Rhapsody“ gewertet werden, der sich sowohl Chancen für den „Besten Film“, als auch für den „Besten Hauptdarsteller“ (Rami Malek) machen kann.

Kooperation
Hier die Greatest Hits von Queen bestellen

Queen und Adam Lambert schließen sich damit den Auftritten von Lady Gaga und Bradley Cooper („Shallow”) an, Jennifer Hudson („I’ll Fight”) und David Rawlings und Gillian Welch („When A Cowboy Trades His Spurs For Wings”). Dazu führt Bette Midler „The Place Where Lost Things Go” (aus „Mary Poppins Returns“) auf. Ob der nominierte Kendrick Lamar dabei ist („All The Stars“), ist noch offen.

Welchen Song Queen bringen werden, ist noch unklar. Muss so oder so ein komisches Gefühl sein für Rami Malek: Er bewegte im Film nur die Lippen, jetzt sieht er vom Publikumsplatz aus, wie Adam Lambert die Show macht.

The Academy auf Instagram:

>>> Jetzt auf Spotify, iTunes oder Deezer abonnieren: „Die Streifenpolizei“


Queen bezeichnet sich nach Oscar-Auftritt als größte Rockband der Welt

Zugegebenermaßen war es natürlich schon ein besonderer Auftritt, den Queen gemeinsam mit Adam Lambert zum Auftakt der Oscar-Verleihung am Sonntagabend (25.02.) hingelegt hat. Schauspielerinnen in starren Roben erhoben sich klatschend von ihren Sitzen und Javier Bardem konnte sich bei den Klängen von „We Will Rock You“ nicht mehr zusammenreißen. https://twitter.com/SecretsOfDune/status/1100030659085639681 Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb hätte die darauffolgende Pressemitteilung auf Brian Mays Webseite etwas bescheidener ausfallen können. Während man tatsachengetreu noch wiedergab, dass Queen die erste Rockband war, die jemals die Oscars eröffnen durfte, hielt man sich jedoch auch mit Superlativen nicht zurück. „Die 91. Academy Awards haben miterlebt, wie…
Weiterlesen
Zur Startseite