Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Blink-182: Mark Hoppus gibt Update Krebs-Erkrankung – „Chemo wirkt“


von

Seit mehreren Wochen ist bereits klar: Mark Hoppus, Bassist und Sänger der Band Blink-182, hat Krebs. Seither spricht der 49-Jährige offen über seine Krankheit und gibt auf seinen Social Media-Kanälen regelmäßig Updates über dessen Verlauf. Am Montag (19. Juli) gab Hoppus nun die Ergebnisse einer wichtigen Zwischenuntersuchung bekannt. Und die geben Anlass zur Freude.

„Die Chemo wirkt!”

Hoppus leidet seit mehreren Monaten an einem diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom, der gleichen Form von Krebs, den seine Mutter bereits erfolgreich besiegen konnte. Seitdem unterzieht sich Hoppus einer Chemotherapie. Vergangenen Freitag gab er auf der Plattform Twitch an, auf eine wichtige Untersuchung zu warten. Diese, so Hoppus, solle Auskunft über den bisherigen Erfolg der Therapie geben.

Via Twitter verkündete der Musiker nun die guten Neuigkeiten: „Die Scans haben gezeigt, dass die Chemotherapie wirkt! Ich habe zwar noch mehrere Monate Behandlung vor mir, aber das sind die bestmöglichen Nachrichten“. Dass die Befunde so positiv ausfallen, lässt hoffen und ist für Hoppus ein wichtiger Zwischensieg im Kampf gegen die Krankheit.

Support von den Fans

Er selbst zeigt sich angesichts der neuen Ergebnisse jedenfalls optimistisch. „Ich bin so dankbar und verwirrt und auch schwach von der letzten Woche Chemo“, führt er auf Twitter aus. „Aber das Gift, das der Doktor mir gibt und die lieben Gedanken und Wünsche der Menschen um mich herum zerstören den Krebs. Ich werde weiter kämpfen…“.

Auch seine Anhängerschaft freut sich über die positiven Neuigkeiten. Hoppus Tweet wurde bereits Tausende Male geliked und geteilt. Unzählige Fans unterstützen den Musiker in Kommentaren, Bildern und Videos. Die Botschaft an Hoppus ist klar: Da musst du nicht alleine durch.

Mark Hoppus ist seit 1992 Sänger und Bassist der amerikanischen Punk-Rock-Band Blink-182. Mit ihnen gelangte der Musiker 1999 mit dem Album „Enema of the State“ zu großer Bekanntheit, als dieses sich über 15 Millionen Mal verkaufte und in sieben Ländern die Top 10 der Album Charts erreichte. Das Album beinhaltet mit „All the Small Things“ und „What’s My Age Again“ zwei der bis heute bekanntesten Songs der Band.


Sänger, Filmschauspieler und Moderator: Bill Ramsey ist verstorben

Der Sänger, Filmschauspieler und Moderator Bill Ramsey ist am Freitag (02. Juli) in Hamburg  im Alter von 90 Jahren verstorben. Die Todesursache ist noch nicht bekannt. Der am 17. April 1931 in Cincinnati geborene Ramsey kam in den 50er Jahren nach Deutschland und wurde hier unter anderem mit seinen Schlager-Hits wie „Souvenirs Souvenirs“ und „Pigalle (Die große Mausefalle)“ bekannt. Eine facettenreiche Karriere  Nachdem William „Bill“ McCreery Ramsley in den 50er Jahren nach Deutschland kam, um seinen Wehrdienst zu leisten, startete er seine musikalische Karriere im Jazz und arbeitete dafür unter anderem mit Paul Kuhn, Kurt Edelhagen und James Last zusammen.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €