Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Konzerte online: Die zehn besten Livestreams und Videos im Internet

Bruce Springsteen tanzt mit seiner 90-jährigen Mutter vor jubelnden Fans im Madison Square Garden

Bruce Springsteen gab im Zuge seiner „The River“-Tour am Montag (28. März) ein Konzert im Madison Square Garden in New York. Unter den Gästen im Publikum war auch seine 90-jährige Mutter Adele, mit der Springsteen für einen Song auf der Bühne tanzte.

Beim Song „Ramrod“ verließ Bruce Springsteen die Bühne, während seine E Street Band weiter spielte. Er ging zu den Sitzplätzen und holte seine Mutter ab, um sie auf die Bühne zu holen und mit ihr zu tanzen. Die Fans waren begeistert und belohnten die Aktion mit Standing Ovations und tosendem Applaus.

Auf YouTube wurde ein Video von dem Auftritt seiner 90-jährigen Mutter hochgeladen:

Bruce Springsteen teilte außerdem ein Foto von sich und Adele mit seinen über 300.000 Fans auf Instagram. Für das Foto bekam er inzwischen über 17.000 Likes.

„Come on, come on, let’s shake it tonight.“ ? Bruce dancing with his mother, Adele, last night at #TheRiverTourNYC

Ein von Bruce Springsteen (@springsteen) gepostetes Foto am


Das war übrigens nicht das erste Mal, dass Springsteen seine Mutter auf die Bühne holte: 2009 tanzte Adele gemeinsam mit Springsteen während des Songs „Dancing In The Dark“, einem Lied, zu dem Bruce Springsteen üblicherweise Fans aus dem Publikum zu sich auf die Bühne holt.

Bruce Springsteen ist noch bis Juli 2016 auf Tour und im Juni spielt er auch zwei Konzerte in Deutschland:

  • 17. Juni 2016: München, Olympiastadion
  • 19. Juni 2016: Berlin, Olympiastadion


The Band: Doku „Once We Were Brothers“ online sehen

Mal wieder Lust auf Kino? Am 6. Mai startet das Dok.fest in München, das dieses Jahr online stattfindet. Ab dem 7. Mai gibt es dort etwa – quasi als Deutschland-Premiere – für 4.50 Euro die Dokumentation „Once We Were Brothers – Robbie Robertsons And The Band“ zu sehen. Der Songwriter und Gitarrist Robbie Robertson erzählt dort gemeinsam mit dem Regisseur Daniel Rother die Geschichte seiner Band, die man ab 1968 schlicht als The Band kannte. Von den Anfängen als Begleitband für den Rockabilly-Sänger Ronnie Hawkins als The Hawks, über die Arbeit mit Bob Dylan auf den Bühnen dieser Welt 1965/66…
Weiterlesen
Zur Startseite