Daddys Tanzkönigin: Rumer Willis gewinnt US-„Let’s Dance“

E-Mail

Daddys Tanzkönigin: Rumer Willis gewinnt US-„Let’s Dance“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Als Kind von berühmten Eltern hat man es nicht immer leicht. Denn entgegen der Annahme, dass so ein Leben nur Vorteile mit sich bringt, weil einem alles auf dem goldenen Tablett serviert wird, ist es dafür umso schwerer, sich unabhängig von der Familie zu behaupten.

Rumer Willis kann davon sicher ein Lied singen. Doch nun gelang es ihr bei „Dancing With The Stars“, der US-amerikanischen Version von „Let’s Dance“, aus eigener Kraft, im Zentrum der gesamten Aufmerksamkeit zu stehen. Am Dienstagabend (19.05.15) begeisterte sie beim großen Finale der Sendung nicht nur ihre anwesende Familie mit ihren Tanzkünsten, sondern auch die Jury und konnte so einen fulminanten Sieg erzielen.

Tränenreicher Auftritt

Juror Len Goodman lobte die 26-Jährige in höchsten Tönen: „Du bist ein unwiderstehlicher, leuchtender Star geworden.“ Da konnten Demi Moore und Rumers Schwestern Scout LaRue und Tallulah Belle nur zustimmen und umjubelten sie aus Leibeskräften. Vater Bruce Willis war so gerührt, dass er sich ein paar Tränen nicht verkneifen konnte.

Die glückliche Gewinnerin bedankte sich im Anschluss an ihren Erfolg direkt via Instagram bei Tanzpartner Val Chmerkovskiy: „Ich danke dir für deinen Mut, deine Unterstützung, deinen Humor, deine Leidenschaft und Freundschaft und deinen ungebrochenen Glauben an mich – nicht nur als Person, sondern auch als Tänzerin.“ Und auch Val verlieh seiner Freude mit einem Post Ausdruck: „Diesen Moment werde ich wohl eine Zeitlang nicht vergessen. Wir sind ein gutes Team, ich bin stolz auf uns.“

E-Mail