Depeche Mode veröffentlichen im November „The Video Singles Collection“

Depeche Mode haben in ihrer nun schon 35 Jahre währenden Karriere immer Wert auf ausgefeilte Musikvideos gelegt. Seit Anton Corbijn eine ganz eigene Ästhetik für die Band entwickelt hatte, wurde sie in unzähligen großartigen Clips fortgesetzt und variiert – man denke nur an „Enjoy The Silence“ mit den Panoramabildern aus den Schweizer Alpen und den Schnappschüssen der mit Lederjacken behangenen Band.

In der Vergangenheit erschienen bereits mehrere Videosammlungen, unter anderem auch noch auf VHS. Mit „The Video Singles Collection“ kommen am 04. November 2016 nun noch einmal die entscheidenden Musikvideos auf DVD heraus, wie depechemode.de berichtet. In dem Set sind alle Single-Clips bis zum Jahr 2013 enthalten. Zusätzlich gibt es Audiokommentare von Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher.

Als kleines Schmankerl ist zudem eine neue Fassung des Videos zu „Stripped“ enthalten. Insgesamt befinden sich auf 3 DVDs über 300 Minuten Videomaterial. Bisher ist die Box noch nicht komplett bestätigt, weswegen es auch noch kein Artwork gibt.


Depeche Mode – „Mode“: alle Infos zur 260-Euro-Box

Am 22. November veröffentlichen Depeche Mode eine Kollektion aller ihrer 14 Studioalben, dazu vier CDs mit 63-Extra-Tracks. Depeche-Mode-Chronisten sind natürlich die Mega-Experten, aber für ROLLING STONE sieht es so aus, als gebe es mit dem David-Bowie-Cover „Heroes“(Highline Session) nur einen bislang unveröffentlichten Track in der Edition. Der Preis ist zum Beispiel hier bei 259,99 Euro veranschlagt, macht also rund 14 Euro pro CD. Insgesamt also Material von 1981 bis 2017, dazu die Alben-Cover als exklusive Card-Sleeves und ein 228-seitiges-Buch mit Bildern. Eine LP-Version ist anscheinend nicht in Planung, aber viele DM-Fans regen sich auch so schon über die Box auf. Manche…
Weiterlesen
Zur Startseite